Fakultäten

Geistes- und Kulturwissenschaften

Transfer - die Fakultät in der Öffentlichkeit

Ergebnisse aus den Fächern der Fakultät werden regelmäßig einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt, im Rahmen von Vorträgen, Kolloquien und Ringvorlesungen, durch Poster- und Internetpräsentationen sowie insbesondere durch Ausstellungen in und außerhalb Bambergs, die zumeist in Verbindung mit Lehrveranstaltungen vorbereitet und durchgeführt werden.

Die Fakultät nutzt darüber hinaus verschiedene Gelegenheiten, um eine Begegnung von Öffentlichkeit, Kultur und Wissenschaft zu ermöglichen. Beispiele liefern die „Bamberger Hegelwoche“, die jährlich stattfindende Bamberger Poetikprofessur, die jeweils von einem renommierten Gegenwartsautor übernommen wird, sowie die Reihe „Literatur an der Universität“.

Rege beteiligt sind Forscherinnen und Forscher der Fakultät an der „Bamberger Nacht der Forschung“, die im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindet und zu einem Schwerpunktthema Vorträge, Gespräche und Ausstellungen organisiert.

Der außergewöhnliche Anklang, den diese Veranstaltungen in den vergangenen Jahren fanden, belegt das große Interesse nicht allein der Studierenden, sondern einer breiten Öffentlichkeit an den Transferangeboten der Fakultät. Voraussetzung für die erfolgreiche Organisation dieser Veranstaltungen ist zudem die enge Kooperation der Fakultät mit den kulturellen Einrichtungen und Veranstaltern der Stadt Bamberg.