Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Didaktik der Romanischen Sprachen

Emerita - Prof. Dr. Christine Michler

Schriftenverzeichnis (Auswahl)

Monographien

  • Le Somme Abregiet de Theologie. Kritische Edition der französischen Übersetzung von Hugo Ripelins von Straßburg 'Compendium theologicae veritatis' (1. Buch). München: Fink 1982. (Disseration). Digitalisiert einsehbar unter http://txm.bfm-corpus.org/pdf/theologie.pdf
  • Le Somme Abregiet de Theologie. Die altfranzösische Übersetzung von Hugo Ripelins von Straßburg 'Compendium theologicae veritatis'. Edition (Buch 1-7). Wiesbaden: Reichert Verlag 1996.
  • Vier neuere Lehrwerke für den Französischunterricht auf dem Gymnasium. Eine Fallstudie mit Empfehlungen für künftige Lehrwerke. Augsburg 2005.
  • Einführung in die Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen. Bamberg: University of Bamberg Press 2015 (2. Auflage 2016).
  • Lehrwerke für den Unterricht der romanischen Schulsprachen. Begutachtung ausgewählter Untersuchungsfelder. Stuttgart: ibidem 2017.

Herausgeberschaft

  • Praxis des Neusprachlichen Unterrichts. Januar 2002 – Dezember 2003 (Zeitschrift wurde vom Verlag zum 31. 12. 2003 eingestellt).
  • Ziele und Inhalte des Französischunterrichts in Deutschland. Buts et contenus de l'enseignement du français en Allemagne. Kolloquium am Lehrstuhl für Didaktik des Französischen der Universität Augsburg. Augsburg : Wißner 2002.
  • Les valeurs démocratiques dans l'enseignement du français langue étrangère - Demokratische Werte im Unterricht des Französischen als Fremdsprache. Actes de la Section de Didactique du 4e Congrès des Franco-Romanistes allemands "Langue, Littérature, Démocratie" / "Sprache, Literatur, Demokratie" Fribourg – en - Brisgau, 28 septembre – 1 octobre 2004. Augsburg : Wißner 2005.
  • mit Daniel Reimann: Sehverstehen im Unterricht der romanischen Sprachen (Romanistische Fremdsprachenforschung und Unterrichtsentwicklung). Tübingen: Narr Francke Attempto 2016.

Sammelbände, Aufsätze und Lexikonartikel

  • Ziele und Inhalte des Französischunterrichts in Deutschland. Buts et contenus de l'enseignement du français en Allemagne. Kolloquium am Lehrstuhl für Didaktik des Französischen der Universität Augsburg. In: französisch heute 31 (2000), S. 237-239.
  • Sprache üben mit Chansons. Schwerpunkt imparfait und passé composé. In: Fremdsprachenunterricht 47/56 (2003), S. 33-38.
  • Die europäische Einigung als Gegenstand des Französischunterrichts. In: Praxis des neusprachlichen Unterrichts 50 (2003), S. 400 – 408.
  • Les troubadours: naissance de la poésie – déclin et rayonnement. Analyse und Verbesserungsvorschläge zu einer Schulfunksendung des Bayerischen Rundfunks. In: Bulletin des Archivs für Textmusikforschung (BAT). Textmusik in der Romania Nr 13, März 2004, S. 29 – 34.
  • Das französische Schulsystem als landeskundliches Thema im deutschen Französischunterricht. In: französisch heute 35 (2004), S. 316 – 323.
  • Bericht aus der Sektion XIII des FRV-Kongresses 2004. In: Bulletin 2 (2004), S. 30 – 34.
  • Bilan de la représentation actuelle de l'Union européenne dans les manuels allemands FLE. Suggestions des contenus possibles et souhaitables. In: Barrera-Vidal, Albert (Hrsg.): Aux frontières de la didactique du français langue étrangère. Actes de la Section de Didactique de l'Association des Franco-romanistes allemands (Franko-Romanisten-Verband) Aix-la-Chapelle 26-29 septembre 2002. Bonn 2004, S. 101-112.
  • Französisch als Einstieg in die Mehrsprachigkeit. In: PRAXIS Fremdsprachenunterricht 2, Heft 5 (2005), S. 37-42.
  • Carlo Cassola: La ragazza di Bube in «italiano facile». Leistung und Grenzen einer vereinfachten Schulausgabe. In: Neusprachliche Mitteilungen 58 (2005), S. 25-35.
  • Erklärungen lexikalischer Einheiten und lexikalische Vereinfachungen in ausgewählten Schulausgaben literarischer Texte. In: Lebende Sprachen, 1/2005, S. 10–14.
  • Lehrwerke für den Französischunterricht an Gymnasien als Vermittler zwischen Unterrichtspraxis und Lehrplan. In: Matthes, Eva, Heinze, Carsten (Hrsg.): Das Schulbuch zwischen Lehrplan und Unterrichtspraxis. Beiträge zur historischen und systematischen Schulbuchforschung. Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt 2005, S. 311–322.
  • Sektion 13: Les valeurs démocratiques dans l'enseignement du français langue étrangère. Bericht vom 4. Frankoromanistentag Freiburg i.Br., 28.9.-1.10.2004. In: Droits des femmes et littérature sous la Troisième République. Lendemains 119/120, 30 (2005), S. 245-346.
  • mit Sebastian Falkner: Landeskunde und Literatur im Französischunterricht am Beispiel von Geneviève de Gaulle Anthonioz' La Traversée de la nuit (Download(339.4 KB)) (Juli 2005)
  • Arthur Rimbaud: Rebellion und Formstrenge in der Poesie als Motivationsfaktor für Lyrik im Fremdsprachenunterricht. In: französisch heute 37 (2006), S. 17-22.
  • Der Blick französischer Schriftsteller auf Deutschland – ein Beitrag zur interkulturellen Kompetenz. In: französisch heute 37 (2006), S. 180-189.
  • Interkulturelles Lernen im Italienisch- und Französischunterricht durch Lehrwerkfamilien. In: Matthes, Eva, Heinze, Carsten (Hrsg.): Die Familie im Schulbuch. Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt 2006, S. 341-353.
  • Zum Erwerb kultureller Kompetenz im Französischunterricht. In: Schumann, Adelheid; Steinbrügge, Lieselotte (Hrsg.): Didaktische Transformation und Konstruktion. Zum Verhältnis von Fachwissenschaft und Fremdsprachendidaktik. Frankfurt a.M. u.a.: Lang 2008, S. 101-111.
  • Stereotype in der italienischen Literatur - Fixpunkte des Selbst- und Fremdverständnisses als Beitrag zum interkulturellen Lernen. In: Becker, Norbert; Martin, Hannelore; Zieglmeier, Susanne (Hrsg.): Vorschläge für die Praxis des Italienischunterrichts. München: Oldenbourg 2008, S. 158-169.
  • Das Frequency Dictionnary of French Words von Alphonse Juilland u.a. im Französischunterricht. In: Dahmen, Wolfgang u.a. (Hrsg.): Romanische Sprachwissenschaft und Fachdidaktik. Romanistisches Kolloquium XXI. Tübingen: Gunter Narr Verlag 2009, S. 53-65.
  • Illustrationen in Lehrwerken für den Französischunterricht in Deutschland. In: Heinze, Carsten; Matthes, Eva (Hrsg.): Das Bild im Schulbuch. Beiträge zur historischen und systematischen Schulbuchforschung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2010, S. 249-260.
  • Spielfilme im Französischunterricht: Huit femmes von Francois Ozon. In: Französisch heute 41  (2010), S. 27-32.
  • Das Nord-Süd-Gefälle in Italien als Thema des Landeskundeunterrichts. In: Ankli, Ruedi; Martin, Hannelore (Hrsg.): Aufbrüche – Umbrüche. Aufsätze zur Didaktik des Italienischen. München: Oldenbourg. Verlag für deutsch-italienische Studien 2010, S. 72-83.
  • Literatur im Anfangsunterricht Französisch. In: Abendroth-Timmer, Dagmar u.a. (Hrsg.): Normen und Normverletzungen. Aktuelle Diskurse der Fachdidaktik Französisch. Stuttgart: ibidem 2010, S. 217-228.
  • Authentische und didaktisierte Texte in Lehrwerken für den Französischunterricht der Anfangsphase. In: Frings, Michael; Leitzke-Ungerer, Eva (Hrsg.): Authentizität im Unterricht romanischer Sprachen. Stuttgart: ibidem 2010, S. 45-57.
  • Normsprache, français familier und Jugendsprache im Französischunterricht. In: Frings, Michael; Schöpp, Frank (Hrsg.): Varietäten im Französischunterricht. Stuttgart: ibidem 2011, S. 35-48.
  • Förderung der Sehkompetenz durch Illustrationen in Lehrwerken für den Französischunterricht in Deutschland. In: Reinfried, Marcus; Rück, Nicola (Hrsg.): Innovative Entwicklungen beim Lehren und Lernen von Fremdsprachen. Festschrift für Inez De Florio-Hansen. Tübingen: Narr 2011, S. 141-159.
  • Lieder und Songs in Lehrwerken für den Italienischunterricht an deutschen Gymnasien. In: Ankli, Ruedi u.a. (Hrsg.): Text und Rhythmus im Italienischunterricht. Frankfurt: Verlag für deutsch-italienische Studien 2012, S.45-54.
  • Lernstrategien in Lehrwerken für den Französischunterricht an Gymnasien. In: Französisch heute 43 (2012), S.31-39.
  • Glossar: Wichtige didaktische Grundbegriffe und ihre spanische Entsprechung. In: Hispanorama, Ausgabe 136, Mai 2012, S. 87-90.
  • Visualisierungen als Ausgangspunkt für die Förderung der Sehkompetenz im Italienischunterricht in Deutschland. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik (ZRomSD) Heft 6,2 Herbst 2012, S. 81-106.
  • Développer la compétence de médiation linguistique dès la seconde année de l’enseignement du français dans les collèges allemands. In: Aden, Joëlle; Weissmann, Dirk (edd.): La médiation linguistique : entre traduction et enseignement des langues vivantes, Paris: Didier Erudition/Klincksieck, 2012 (= études de linguistique appliquée n° 167), 341-353.
  • Sprachmittlung im Anfangsunterricht am Beispiel des Französischen. Frühe Strategie- und Kompetenzentwicklung. In: Reimann, Daniel; Rössler, Andrea (Hrsg.): Sprachmittlung im Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Narr Verlag 2013, 169-183.
  • Intermediale Bezüge von Lyrik und Malerei: Rimbauds Vénus Anadyomène und Verlaines Nascità di Venere im Französischunterricht. In: Leitzke-Ungerer, Eva; Neveling, Christiane: Intermedialität im Französischunterricht. Grundlagen und Anwendungsvielfalt. Stuttgart: ibidem 2013, 129-144.
  • Methodische Kompetenzen im Französischunterricht - Lernstrategien als Grundlage des lebenslangen Lernens. In: Franke, Manuela; Schöpp, Frank (Hrsg.): Auf dem Weg zu kompetenten Schülerinnen und Schülern. Theorie und Praxis eines kompetenzorientierten Fremdsprachenunterrichts im Dialog. Stuttgart: ibidem 2013, 55-78.
  • Förderung der visual literacy im Italienischunterricht. Visualisierungen der Unità d’Italia. In: Ankli, Ruedi; Lüderssen, Caroline, Paffenholz, Sabine E. (Hrsg.): L’italia unita – le unità d’Italia. Vorschläge und Materialien für den Unterricht. Tübingen: Narr 2014, 108-123.
  • Französischunterricht und Fachdidaktik Französisch – Traditionen und Herausforderungen. In: Lange, Harald; Sinning, Silke (Hrsg.): Kommunikation und Verstehen. Fachdidaktik und Themenkonstitution in den sprach- und kommunikationsbezogenen Fächern und Lernbereichen. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren GmbH 2014, 113-131.
  • Grammatikbetrachtung auf der Ebene der ‚Schulgrammatik‘. Vergangenheitstempora in Grammatischen Beiheften von Lehrwerken des Französischen, Spanischen und Italienischen. In: Reimann, Daniel (Hrsg.): Kontrastive Linguistik und Fremdsprachendidaktik Iberoromanisch – Deutsch. Studien zur Morphosyntax, Mediensprache, Lexikographie und Mehrsprachigkeitsdidaktik. Tübingen: Narr Verlag 2014, 223-240.
  • Lehrwerke für den schulischen Italienischunterricht – Evaluierungskonzepte im Hinblick auf repräsentativ ausgewählte inhaltliche Kompetenzbereiche. In: Knecht, Petr et al. (Hrsg.): Methodologie und Methoden der Schulbuch- und Lehrmittelforschung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2014, 188- 202.
  • Mehrsprachigkeit in Lehrwerken für den Französischunterricht an Gymnasien. Mit einem Exkurs zu Lehrwerken für den Spanisch- und Italienischunterricht. In:  Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik (ZRomSD) Heft 9,1, 2015, 79-98.
  • Literarisches Leben in Frankreich als Thema im Französischunterricht. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik (ZRomSD) Heft 9,2, 2015, 71-87.
  • Profil. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik (ZRomSD) Heft 9,2, 2015, 229-234.
  • Die schönste Schule der Welt. In: Romanische Studien 3, 2016, 413-419.
  • Die Darstellung des Mauerfalls und seiner Folgen in ausgewählten Lehrwerken für romanische Sprachen in Deutschland und für den Deutschunterricht in Frankreich, Spanien und Italien. In: Matthes, Eva; Schütze, Sylvia (Hrsg.): „1989“ und Bildungsmedien. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt 2016, 267-277.
  • Sehverstehen und Medienkompetenz fördern
 durch Arbeit mit Infographien. In: Michler, Christine; Reimann Daniel: Sehverstehen im Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Narr 2016, 183-200.
  • Familien- und Freundschaftsbeziehungen in Paolo Giordano, La solitudine dei numeri primi als Gegenstand im Italienischunterricht für Fortgeschrittene, in: Italienisch 75, Mai 2016, 131-141.
  • Zulassungsbedingungen von Lehrwerken für den Unterricht der romanischen Sprachen an staatlichen Schulen in Deutschland. In: Matthes, Eva; Schütze, Sylvia (Hrsg.): Schulbücher auf dem Prüfstand. Textbooks under scrutinity. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt forschung 2016, 131- 146.
  • Auto- und Heterostereotype im Französischunterricht. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 11,1 (2017), 65-79.
  • Aussprache und Intonation im Französischunterricht: Wertigkeit für die kommunikative Kompetenz. In: Bürgel, Christoph; Reimann, Daniel (Hrsg.): Sprachliche Mittel im Unterricht der romanischen Sprachen. Tübingen: Narr 2017, 63-77.   

Rezensionen

  • Ingo Kolboom, Thomas Kotschi, Edward Reichel (Hg.): Handbuch Französisch. Sprache - Literatur - Kultur Gesellschaft. Für Studium, Lehre, Praxis. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2002, 908 S. In: Praxis des neusprachlichen Unterrichts 49 (2002), S. 443-444.
  • Uwe Dethloff, Horst Wagner. Die französische Grammatik. Regeln, Anwendung, Training. Mit CD-Rom. Tübingen: Francke, 2002. 771 S. In: Praxis des neusprachlichen Unterrichts 50 (2003), S. 330-331.
  • Marcus Bär: Europäische Mehrsprachigkeit durch rezeptive Kompetenzen: Konsequenzen für Sprach- und Bildungspolitik. Shaker: Aachen 2004. 204 S. In: PRAXIS Fremdsprachenunterricht 2, Heft 5 (2005), S. 58.
  • Giovanna Stefancich: «Quante storie» di autori italiani contemporanei con proposte didattiche. Livello intermedio e avanzato. Roma: Bonacci Editore 2005, 127 Seiten. In: Italienisch. Zeitschrift für italienische Sprache und Literatur 28 (2006/2), S. 147-149.
  • Elisabetta Pavan (a cura di): Il «lettore» di italiano all'estero. Formazione linguistica e glottodidattica. Roma: Bonacci editore 2005, 237 Seiten. In: Italienisch, Zeitschrift für italienische Sprache und Literatur 29 (2007/2), S. 143-146.
  • Overmann, Manfred. 2009. Histoire et abécédaire pédagogique du Québec avec des modules multimédia prêts à l’emploi. Préface de Ingo Kolboom, photographies de François Rivard. Stuttgart: ibidem (Romanische Sprachen und ihre Didaktik; 22), 465 p. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik (ZRomSD) Heft 3,2 Herbst 2009, S. 153-156.
  • Altmann, Werner; Bernecker, Walther L.; Vences, Ursula (Hrsg,): Debates sobre la memoria histórica en España. Beiträge zu Geschichte, Literatur und Didaktik. Theorie und Praxis des modernen Spanischunterrichts (Bd. 9) hrsg. v. Deutschen Spanischlehrerverband. Berlin: edition tranvía, Verlag Walter Frey 2009; 350 S. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik (ZRomSD) Heft 4,2, Herbst 2010, S. 133-137.
  • Barbara Schmenk: Lernerautonomie. Karriere und Sloganisierung des Autonomiebegriffs. (Giessener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik.) Tübingen: Gunter Narr Verlag. 448 S. In: Französisch heute 41/4 (2010), 184-185.
  • Bernd Tesch (Hrsg.): Kompetenzorientierte Lernaufgaben im Fremdsprachenunterricht. Konzeptionelle Grundlagen und eine rekonstruktive Fallstudie zur Unterrichtspraxis (Französisch). Frankfurt a.M.: Lang, 339 S. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik, Heft 5,1, Frühjahr 2011, S. 214-217.
  • Günther Haensch: Diccionario Compacto Alemán. Deutsch – spanisch, spanisch – deutsch. Diccionarios compactos Herder. Barcelona: Herder Editorial, S.L. 2008; 1120 p . In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik, Heft 5,2, 2011, S. 151-154.
  • Kenkmann, Alfons (Hrsg.): Aktuelle Probleme und Perspektiven universitärer Fachdidaktiken. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag (Publikationsreihe des Zentrums für Lehrerbildung und Schulforschung an der Universität Leipzig; 2) 2010; 141 p. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik (ZRomSD) Heft 6,2 Herbst 2012, S. 171-174.
  • Reinfried, Markus; Volkmann, Laurenz (Hrsg.): Medien im neokommunikativen Fremdsprachenunterricht. Einsatzformen, Inhalte, Lernerkompetenzen. Beiträge zum IX. mediendidaktischen Kolloquium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (18.-20.9.2008). Frankfurt a.M.: Peter Lang 2012, 355 S. In: Französisch heute 43/3 (2012), 140-141.
  • Overmann, Manfred: L’Afrique subsaharienne. Avec CD-Rom. Stuttgart: Ernst Klett Sprachen 2012, 120.S. In: ZRomSD 7,2 (2013), 201-204.
  • Reimann, Daniel: Transkulturelle kommunikative Kompetenz in den romanischen Sprachen. Theorie und Praxis eines neokommunikativen und kulturell bildenden Französisch-, Spanisch-, Italienisch- und Portugiesischunterrichts. Stuttgart: ibidem 2014. In: Hispanorama Ausgabe 146, November 2014, 91-92.
  • Valadez Vazquez, Beate: Ausprägungen beruflicher Identitätsprozesse von Fremdsprachenlehrenden am Beispiel der beruflichen Entwicklung von (angehenden) Spanischlehreinnen und Spanischlehrern. Eine qualitative Untersuchung. Stuttgart: ibidem Verlag 2014, 463p; Anhang XXX p. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik, Heft 9,1 (2015), 172-175.
  • Eidam, Elisa. 2014. Frankreich und die "Berliner Republik". Wandel nationaler Identität und politische Neuorientierung im vereinigten Deutschland aus Sicht der französischen Presse. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 11,1 (2017), 146-149.
  • García de María, Javier & Vences, Ursula. edad. 2015. Alles von der Rolle im Spanischunterricht. Theater, Rollenspiele, szenische Darstellung. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 11,1 (2017), 156-160.
  • Houdart-Merot, Violaine; Mongenot, Christine (ed.): Pratiques d’écriture littéraire à l’université. In: Epische Versdichtung im Frankreich des 19. Jahrhunderts, Lendemains 41/164 (2016), 127-130.