Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Aktuelle Blog-Artikel aus der GuK:

Uni Blog
Porträts Raúl Krauthausen und Adina Hermann links: Anna Spindelndreier; rechts: Andi Weiland
Campus
19.06.2024

Was ist los an der Universität Bamberg?

Lesung Adina Hermann und Raúl Krauthausen | Wissenschaft-Praxis Tandemreihe | Vortrag: Desinformation und Propaganda | Tagung Hermann Kinder

Porträt Brigitte ReimannLydia Goguel; Literaturzentrum Neubrandenburg e.V.
Campus
12.06.2024

Was ist los an der Universität Bamberg?

Lesung Verena Keßler | Vernissage und Ausstellung "Leben und Werk Brigitte Reimanns" | Lesung Robert Schindel

Person sitzt vor dem Computer und schaut auf die Webseite des WahlportalsHannah Fischer/Universität Bamberg
Campus
10.06.2024

Jetzt an die digitale Urne!

Hochschulwahlen finden von 11. bis 18. Juni statt

Beleuchteter Eingang des Kinos.Thomas Weißer/Universität Bamberg
Campus
05.06.2024

Was ist los an der Universität Bamberg?

Queere Lesung zum CSD | Filmreihe | Lesung Giorgio Fontana | Nachtmusik | Internationale Konferenz Slavistik

Christian Lue/Unsplash
Campus
22.05.2024

Was ist los an der Universität Bamberg?

Ausstellung zur Europawahl | Ateliergespräch mit Isabel Kreitz

Profil

Die Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften (GuK) weist das größte Fächerspektrum der Otto-Friedrich-Universität Bamberg auf. Dieses reicht von sprach- und literaturwissenschaftlichen Disziplinen über Philosophie, Theologie bis Geschichte, Archäologie und Geographie und bietet ein umfangreiches Angebot an Bachelor-, Master- und Lehramtsstudiengängen.

Das Profil der Fakultät GuK wird wesentlich geprägt durch die kulturwissenschaftliche Ausrichtung der einzelnen Fächer, die Bereiche wie Denkmalpflege, Kulturgutsicherung und Kunstgeschichte ebenso abdecken wie die verschiedenen Philologien, Geschichte/Europäische Ethnologie und Geographie.

Kennzeichnend für das Studienangebot der Fakultät ist der hohe Praxisanteil und -bezug, der die fundierte Vermittlung wissenschaftlicher Theorien und Methoden flankiert und auf die Umsetzung der im Studium erworbenen Kenntnisse im Berufsleben bereits vorbereitet.

Für den Zeitraum von 2022 bis 2027 hat die Fakultät eine „Entwicklungsperspektive(346.8 KB)“ beschlossen, in dem wesentliche Ziele und Vorhaben  insbesondere in den Bereichen Lehre, Forschung, Transfer in die Öffentlichkeit, Internationalisierung und Gleichstellung/Förderung von Diversität formuliert sind.