Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Slavistik

"Was macht man denn mit Slavistik?!"

Mit dieser Frage wird vermutlich jede(r) Slavistik-Sudierende mehr oder weniger regelmäßig konfrontiert. Aber welche Antworten gibt es darauf? Welche konkreten Berufsmöglichkeiten existieren für Slavistinnen und Slavisten, und wie kann man sich schon während des Studiums auf das spätere Arbeitsleben vorbereiten? Wir möchten allen Slavistik-Studierenden an dieser Stelle eine kleine Hilfestellung bei der Suche nach passenden Berufen geben und verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wo man nach einem Studium der Slavistik „landen“ kann. Neben einer Reihe von nützlichen Links stellen wir hier auch Erfahrungsberichte von Absolventinnen und Absolventen der Slavistik in Bamberg vor, die von ihrem beruflichen Werdegang erzählen und Tipps für den Berufseinstieg geben. Die Seite wird in Zukunft noch ergänzt und erweitert werden, es lohnt sich also, immer mal wieder reinzuschauen!

Übrigens: Wer eigene Erfahrungen, Tipps und Tricks beisteuern will, der kann dies mit Nennung des Namens auf der Webseite tun, gerne auch mit Foto, aber selbstverständlich auch anonym. Ansprechpartnerin für dieses spezielle Alumnivorhaben ist Dr. Anna-Maria Meyer.

Slavistische Prominenz

Caren Miosga (*1969) - Moderatorin der Tagesthemen

Petra Gerster (*1955) - Sprecherin der heute-Nachrichten

Johannes Grotzky (*1949) - ehem. ARD-Auslandskorrespondent und BR-Hörfunkdirektor

Katja Kipping (1978) - Bundesvorsitzende der Linken

Gabriele Krone-Schmalz (*1949) - ehem. ARD-Auslandskorrespondentin

Peter Urban (1941-2013) - Schriftsteller und Übersetzer

Und viele mehr!