Slavistik und Beruf - eine Broschüre

"Und was macht man dann damit?" Ein Kurs bei Alisa Müller gibt Antworten

„Und was machst Du dann damit?“ – diese Frage kennt wohl jeder, der sich für ein Slavistik-Studium entschieden hat. Im Sommersemester 2018 haben Studierende der Slavischen Sprachwissenschaft beschlossen, darauf Antworten zu finden: In dem Kurs „Slavistik und Beruf“ von Alisa Müller, M.A., entwarfen und gestalteten sie eine 24-seitige Broschüre. Sie gibt allen Slavistik-Studierenden viele Ideen fürs spätere Berufsleben. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses haben insgesamt 13 Expertinnen und Experten ausfindig gemacht, die mit einem Slavistik-Studium erfolgreich im Beruf arbeiten. In kurzweiligen Interviews und Erfahrungsberichten erzählen diese, wie sich ihr Weg in den Beruf gestaltete. Außerdem geben sie wertvolle Tipps für aktuelle Studierende. Die Interviewpartner kommen aus ganz unterschiedlichen Branchen, wie den Medien, der Wirtschaft oder dem Sprachunterricht oder arbeiten mittlerweile im Ausland. Viele von ihnen haben an der Uni Bamberg studiert.

Die Broschüre ist für alle Slavistik-Studierenden der Uni Bamberg kostenlos erhältlich. Finanziert wurde ihr Druck übrigens vom Lehrstuhl für Slavische Sprachwissenschaft unter Prof. Kempgen. In seinem Büro entstand auch das Cover-Foto. Natürlich ist die Broschüre auch als PDF verfügbar(5.6 MB)(5.6 MB).

Die Broschüre soll in Zukunft auch dazu dienen, allen Interessierten an einem Slavistik-Studium die unterschiedlichen Berufsmöglichkeiten bewusst zu machen.