Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Slavische Kunst- und Kulturgeschichte

News Slavische Kunst- und Kulturgeschichte

Liebe in Zeiten der Revolution. Exkursion nach Wien
04.12.2015 - 06.12.2015
Boris Mikhailov
Bericht zum Vortrag
Boris Mikhailov: Öffentlicher Vortrag
des Fotokünstlers am 1. Juli um 18.00 Uhr, MG1/02.05
Öffentlicher Vortrag von Frau Univ.-Prof. Dr. Oksana Bulgakowa
Wir sind zurück aus Usbekistan:
Ein Bericht in Wort und Bild über die Exkursion.
Beiträge der Bamberger Slavistik
zur Jahrestagung 2014 der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde in Münster
Genderforum
Am 27. Januar 2014 um 19 Uhr in der Villa Concordia
Exkursion nach Stuttgart zur Ausstellung "Im Glanz der Zaren"
"Im Glanz der Zaren" - Ausstellungsbesuch im Stuttgarter Landesmuseum
Tagesexkursion nach München in die Städtische Galerie Lenbachhaus am 29. November 2013
Vortrag von Prof. Dr. Ada Raev in der Tolstoi-Bibliothek in München am 28. November 2013
zum Thema „Gestickte Identität. Zur Geschichte der Stickerei in Russland zwischen Orthodoxie, Volkskunst und Avantgarde“
Internationale Puschkin-Tagung im Alten Rathaus
Am 25. und 26. Oktober fand im Bamberger Alten Rathaus das Rahmenprogramm zur Jahrestagung der Deutschen Puschkin-Gesellschaft e.V. statt. Bei dieser vom Institut für Slavistik mitgetragenen Veranstaltung waren Puschkin-Experten und Liebhaber des russischen Nationaldichters aus Deutschland, Russland und der Schweiz zu Gast in der Weltkulturerbestadt.
Die Bamberger Slavistik im Glanz der Zaren in Stuttgart
Am 4. Oktober 2013 wurde im Landesmuseum Stuttgart die große Landesaustellung Baden-Württemberg "Im Glanz der Zaren. Die Romanows, Württemberg und Europa" eröffnet.
Einladung zum öffentlichen Habilitationsvortrag von Frau Dr. Lidia Głuchowska
zum Thema: Manieristisch-barocke Gartenkultur und –architektur am Beispiel der Gärten der Villa d’Este in Tivoli: Das Natur- und Kunstspektakel und die Emulation der Antike. Donnerstag, 20. Juni 2013 um 20.15 Uhr, KR12/02.18
Vortrag an der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien
am 22. Mai 2013 von Frau Prof. Dr. Raev zum Thema: "Die sowjetische Kunst und Kunstdoktrin der 1960er- bis 1990er-Jahre im politisch-historischen Kontext"
Russisches Thema auf dem Symposium "Fotografische Selbstbildnisse"
an der Bergischen Universität Wuppertal am 16./17.November 2012
Eröffnung der Ausstellung „Schwestern der Revolution. Künstlerinnen der russischen Avantgarde“
am 19. Oktober 2012 im Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen, für deren Katalog Prof. Dr. Ada Raev den Hauptessay geschrieben hat
Vortrag von Prof. Dr. Ada Raev in der Staatlichen Eremitage in St. Petersburg
am 20. September 2012 im Rahmen des Deutschlandjahres in Russland 2012/13 zum Thema „…das weite Land im Osten, das einzige, durch welches Gott noch mit der Erde zusammenhängt“. Rainer Maria Rilke und die russische Kunst
Prof. Dr. Ada Raev auf dem 33. CIHA-Kongress in Nürnberg
Themen zur slavischen Kunst- und Kulturgeschichte auf dem 33. CIHA-Kongress in Nürnberg
Russlandtage – Русские дни
Die Woche der Internationalen Lehre mit ihren fachspezifischen Veranstaltungen ist in Bamberg zu einer Institution geworden, bei der die Universität auch dieses Jahr wieder ihr multinationales und interkulturelles Gesicht zeigte. Eine Besonderheit waren in diesem Jahr die Russland-Tage...
30-jähriges Jubiläum der Bamberger Slavistik
Die Slavistik gilt in der Landschaft der deutschen Universitäten als kleines Studienfach. Zu Unrecht, wie die nunmehr 30 und 1-jährige Erfolgsgeschichte des Faches Slavistik an der Universität Bamberg zeigt. Die Bamberger Slavistik entwickelte im Laufe ihres 31-jährigen Bestehens ein solides und vielfältiges Profil in Hinblick auf das Studium der Sprachen, Literaturen und Kulturen unserer östlichen Nachbarn.
Vortrag auf dem wissenschaftlichen Symposium am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Hamburg
Frau Prof. Dr. Ada Raev trug am 12. Mai 2012 auf dem Symposium "Der Komponist Mieczysław Weinberg und der Sozialistische Realismus in der Ära Brežnev" über "Kunst und Kunstdoktrin in der Sowjetunion der 1960er bis 1990er Jahre" vor.
Einladung zur Ausstellungseröffnung: Moskau in Zeit und Raum
Einladung zur Ausstellungseröffnung: Moskau in Zeit und Raum Fotoausstellung 15. Mai, 19 Uhr Teilbibliothek 4, Heumarkt 2
Paradiese in St. Petersburg. Eine kleine Geschichte der russischen Gartenkunst
Publikation in uni.vers Forschung "Gärten der Menschheit"
Eröffnungsrede und Vortrag zur Ausstellung "DIE PEREDWISCHNIKI. Maler des russischen Realismus"
Am 25. Februar 2012 hat Frau Prof. Dr. Ada Raev in den Kunstsammlungen Chemnitz die Eröffnungsrede der Ausstellung "DIE PEREDWISCHNIKI. Maler des russischen Realismus" gehalten und am 23. Februar im Rahmen des Begleitprogramms einen Vortrag zum Thema "' Es gibt keine Kunst außerhalb des Volke' (Adrian Prachov). Realistische Malerei in Russland und die Wanderausstellungen" gehalten.
Symposium im Rahmen des Projektes "Landscape 21" am 17./18. Februar in Kyoto
Am 17. und 18. Februar 2012 fand am International Institute of Language and Culture Studies der Ritsumeikan University in Kyoto im Rahmen des Projektes "Landscape 21" ein internationales Symposium statt. Frau Prof. Dr. Ada Raev wurde eingeladen, dort einen Vortrag zum Thema "National Codes of Landscape in Russian Contmporary Art" zu halten.
Promotion Irina Alter
Irina Alter, wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Slavische Kunst- und Kulturgeschichte, hat ihre Promotion zu dem Thema "Die Kaiserliche Akademie der Künste in Sankt-Petersburg im Kontext der Reform von 1893/94" an der LMU München erfolgreich verteidigt.
Exkursion nach Berlin
Die TeilnehmerInnen des Seminars „Stationen der polnischen Kunst“ besuchten zusammen mit Frau Prof. Dr. Raev vom 17. bis 18.12.2011 Berlin, um sich die Ausstellung „Tür an Tür. Polen – Deutschland. 1000 Jahre Kunst und Geschichte“ im Martin-Gropius-Bau in Berlin anzusehen.
Vortrag zur Vorbereitung der Ausstellung "Im Glanz der Zaren. Die Romanows und Württemberg"
Frau Prof. Dr. Ada Raev hat auf dem wissenschaftlichen Kolloquium zur Vorbereitung der Ausstellung "Im Glanz der Zaren. Die Romanows und Württemberg" am 7. und 8. November 2011 im Schlosshotel "Friedrichsruhe" einen Vortrag über "Theatralität in der russischen Kultur. Das Krönungs- und das Hochzeitszeremoniell" gehalten.
Exkursionsbericht Moskau 2011
Im SS 2011 organisiert die Professur für Slavische Kunst- und Kulturgeschichte zusammen mit dem Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft eine Exkursion nach Moskau.
Vortrag auf der Prigov-Lesung
Frau Prof. Dr. Ada Raev hat auf den Prigov-Lesungen vom 10. bis 11. Oktober 2011 am Centro die Alti Studi sulla Cultura e le Arti della Russia der Universität Ca'Foscari Venedig einen Vortrag zum Thema "Im Zeichen des Auges: Dmitrij Aleksandrovi č Prigov und Carlfriedrich Claus" gehalten.