Bauforschung und Baugeschichte

Bauforschung und Baugeschichte beschäftigen sich mit der Erfassung, Analyse und Interpretation von Bauwerken. Ziel ist es, ein umfassendes Verständnis für die räumlichen, konstruktiven und sonstigen Zusammenhänge am Gebäude, seine Entstehungsbedingungen und seine Veränderungs- und Entwicklungsgeschichte zu gewinnen. Dieses Verständnis ist die Grundlage für die Rekonstruktion der Bauphasen und damit der Geschichte eines Baumonuments, für die Analyse der historischen Entwurfs- und Veränderungsabsichten, für die Darstellung der Alterungs- und Schadensprozesse der unterschiedlichen Bauteile und Materialien sowie für die Einordnung der Einzelbefunde in die allgemeine Bau- und Kulturgeschichte. Die überlieferte Bausubstanz wird als historische Primärquelle aufgefasst. Dabei werden wichtige Voraussetzungen für ihre Bewertung und Erhaltung erarbeitet.
An der Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist das Fach Bauforschung und Baugeschichte der Abteilung 1, Bauforschung, Denkmalpflege, Restaurierungswissenschaften am Institut für Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte IADK an der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften GuK zugeordnet.