Dr.-Ing. Tobias Arera-Rütenik

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am KDWT
Forschungsgruppenleiter Bauforschung und Baugeschichte

 

Am Zwinger 6, Raum 01.11a
96047 Bamberg

Tel.: +49(0)951-863-1615
tobias.arera-ruetenik(at)uni-bamberg.de

1975
geboren in Stralsund.

1993 - 1994
Teilnahme an einem einjährigen Schüleraustausch in Brasilien.

1996
Abitur am Theodor-Fontane-Gymnasium Strausberg.

1996 - 1997
Zivildienst.

1998 - 2007
Studium der Architektur an der Technischen Universität Berlin.

2001 - 2005
Tätigkeit als studentische Hilfskraft im Fachgebiet für Bau- und Stadtbaugeschichte der TU Berlin.

2006 - 2007
Diplom "Transformation von Moscheen zu Kirchen in Toledo" als Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit der Diputación Provincial de Toledo, Gutachter: Johannes Cramer und Stefan Breitling.

2007
Auszeichnung mit dem Erhard-Höpfner-Studienpreis der Berliner Wissenschaftlichen Gesellschaft für die Diplomarbeit aus dem Jahr 2007.

2007 - 2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand) am Fachgebiet für Bau- und Stadtbaugeschichte der TU Berlin mit Forschungs- und Lehraufgaben.

2012
Promotion (mit Auszeichnung) zum Thema: "Transformation von Moscheen zu Kirchen auf der Iberischen Halbinsel, Umwandlung von Sakralbauten infolge der Reconquista aus der Sicht der Baugeschichte", Gutachter: Johannes Cramer und Dorotheé Sack.

2012 - 2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoktorand) am Fachgebiet für Bau- und Stadtbaugeschichte der TU Berlin mit Forschungs- und Lehraufgaben.

2016
Auszeichnung mit dem Förderpreis der Koldwey-Gesellschaft für wissenschafltichen Nachwuchs.

seit 2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Digitale Denkmalerfassung und Denkmalmanagement am Kompetenzzentrum Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien der Universität Bamberg.

2001 - 2003
Mitarbeit als Studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt Nidaros-Dom in Trondheim; händisches Aufmaß sowie Katalogisierung und Analyse von Einzelformen; Fachgebiet Bau- und Stadtbaugeschichte der Technischen Universität Berlin, Stefan Breitling.

2003 - 2004
Mitarbeit als Studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt San Agustín in Badajoz; Dokumentation und Bauforschung; Analyse des Transformationsprozesses der ehemaligen Hauptmoschee der Stadt zu einer Kirche; Kooperation der Fachgebiete Historische Bauforschung sowie Bau- und Stadtbaugeschichte der Technischen Universität Berlin und Prof. Dr. Fernando Valdes Fernandez der Universidad Autónoma Madrid.

2007
Mitarbeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Dokumentation von Resten der Berliner Mauer an der Bernauer Straße; Dokumentation und Bauforschung des Mauerabschnittes zwischen Garten- und Ackerstraße, Erstellung der Wettbewerbsunterlagen für den internationalen Wettbewerb "Gedenklandschaft Berliner Mauer", baugeschichtliche Aufbereitung und denkmalpflegerische Bewertung der Befunde, Auswahl von geeigneten Flächen für archäologische Untersuchungen, Ausarbeitung von Darstellungen für die museale Präsentation; Kooperation des Fachgebietes Bau- und Stadtbaugeschichte der Technischen Universität Berlin mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin
(Finanzierung: Land Berlin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung).

2007 - 2009
Koordination der Pilotprojekte zur digitalen Gesamterfassung des Jüdischen Friedhofs Berlin-Weißensee zur Vorbereitung eines Antrags zum UNESCO-Weltkulturerbe; Ausarbeitung eines Erfassungsprogramms, einer digitalen Erfassungsstruktur und eines Arbeitsprozesses, punktuelle Anwendung durch Erfassung einzelner Grabfelder; Kooperation des Fachgebietes Bau- und Stadtbaugeschichte der Technischen Universität Berlin, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung - Landesdenkmalamt, des Fachgebietes Geoinformationssysteme in der Landschaftsplanung der Technischen Universität Berlin, des Fachgebietes Ökosystemkunde/Pflanzenökologie der Technischen Universität Berlin, der Jüdischen Gemeinde zu Berlin und der Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum
(Finanzierung: Land Berlin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung).

2007 - 2011
Mitarbeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Forschungen zur Baugeschichte der Berliner Mauer; Aufarbeitung des Materials für eine abschließende Publikation, Schwerpunkte: Analyse des genauen Ablaufes der "Mauer der ersten Tage und Wochen", Bauplanung und Organisation, industrielle Vorfertigung von Bauteilen; Fachgebiet Bau- und Stadtbaugeschichte der Technischen Universität Berlin.

2007 - 2012
Forschungen als Doktorand zur "Transformation von Moscheen zu Kirchen auf der Iberischen Halbinsel", Dissertationsvorhaben; Identifizierung der Objekte, Rekonstruktion der Vorgängermoscheen, Analyse der Etappen des Umbauvorgangs der Vorgängermoscheen zu Kirchen im Mittelalter und der frühen Neuzeit; wissenschaftlicher Austausch mit der Universidad de Córdoba, Universidad de Sevilla und dem Consejo Superior de Investigaciones Cientificas - Escuela de Estudios Árabes.

2009
Mitarbeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt "Qasr al-Mushatta"; tachymetrische und photogrammetrische Erfassung der Gebäudegeometrie und Anlagen der Umgebung als Grundlage für die wissenschaftliche Erforschung sowie denkmalpflegerische Behandlung des Bauwerks; Fachgebiet Bau- und Stadtbaugeschichte der Technischen Universität Berlin in Kooperation mit dem Department of Antiquities, Hashemite Kingdom of Jordan und den Staatlichen Museen Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz
(Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft, Auswärtiges Amt)

2010 - 2012
Leitung des Hauptprojekts Digitale Gesamterfassung des Jüdischen Friedhofs Berlin-Weißensee zur Vorbereitung eines Antrags zum UNESCO-Weltkulturerbe; massenhafte, datenbankmäßige Erfassung von 115.000 Grabstellen auf der Grundlage der oben genannten Pilotprojekte: Zusammenstellung und Digitalisierung der Personendaten aus dem Friedhofsarchiv, systematische Erfassung von Angaben zur Grabarchitektur, zum Erhaltungszustand und zu den Inschriften, Photodokumentation aller Grabmale, Erstellung eines interaktiven Plansatzes; Kooperation des Fachgebietes Bau- und Stadtbaugeschichte der Technischen Universität Berlin, der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung - Landesdenkmalamt, der Jüdischen Gemeinde zu Berlin und der Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum
(Finanzierung: Land Berlin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung).

2012 - 2015
Leitung eines Teilprojekts von "Relationen im Raum. Visualisierung topographischer Klein(st)strukturen"; Erstellung eines Topographie-Visualizers zur systematischen und interdisziplinären Erfassung von jüdischen Friedhöfen - speziell Erstellung eines baugeschichtlichen Inventarisierungssystems; Kooperation des Fachgebietes Bau- und Stadtbaugeschichte der Technischen Universität Berlin, des Salomon Ludwig Steinheim-Instituts Essen, des Instituts für Kultur und Ästhetik digitaler Medien der Leuphana-Universität Lüneburg und der Daasi International GmbH in Tübingen; Es handelt sich um ein Referenzprojekt von DARIAH.de. Siehe dazu vor allem: https://wiki.de.dariah.eu/display/RIRPUB/Baugeschichtliches+Inventarisierungssystem
(Finanzierung: eHumanities-Förderlinie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung).

2013 - 2014
Leitung des Projekts "Qasr al-Mushatta - Site Management"; Sichtbarmachung der Grundmauern im südlichen Teil der Anlage durch Herstellung von Mauerkronen, Anlage eines Lapidariums, Entwicklung von Strategien im Umgang mit den Resten der Südfassade, Geländemodellierung und Herstellung sowie Aufstellung von Informationstafeln als Besucherinformationssystem, Ausarbeitung eines Heritage-Management-Programms für die künftige Pflege; Fachgebiet Bau- und Stadtbaugeschichte der Technischen Universität Berlin in Kooperation mit dem Department of Antiquities, Hashemite Kingdom of Jordan
(Finanzierung: Kulturerhalt-Programm des Auswärtigen Amtes).

2013-2015
Projektpartner von "Integration von Naturschutzzielen bei der Bewahrung und Entwicklung des Jüdischen Friedhofs Berlin-Weißensee"; Erstellung eines gemeinsamen Bau- und Naturdenkmalpflegekonzepts und praktische Durchführung beispielhafter Instandsetzungsmaßnahmen; Kooperation der Fachgebiete Bau- und Stadtbaugeschichte sowie Pflanzenökologie/Ökosystemkunde der Technischen Universität Berlin (Finanzierung: Deutsche Bundesstiftung Umwelt).

seit 2016
Bearbeitung des Rahmenthemas "Digitale Denkmalerfassung und Denkmalmanagement" am KDWT; Erarbeitung von Digitalisierungskonzepten durch Erstellung von Metadatenstrukturen und kontrollierten Vokabularen; automatisierte und visualisierte quantitative Analyse von Datenbeständen mit dem Ziel der Generierung von aussagekräftigen Inhalten für die Denkmalforschung und langfristiges Denkmalmanagement
(Finanzierung: KDWT-Eigenmittel).

gemeinsam mit Stefan Breitling Leitung des Projekts "Digitale Erfassung der Burgenlandschaft Altmühltal"; Erstellung eines Datenmanagementsystems für die Erfassung von mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Adelssitzen; Ausarbeitung von Visualisierungsstrategien und Nutzersezenarien sowie deren Umsetzung in einer Web-App; Zusammenführung und Aufbereitung aller verfügbaren Informationen zu etwa 500 Adelssitzen; Kooperation des Arbeitsbereichs Bauforschung, Baugeschichte, Bauerhalt am Kompetenzzentrum Denkmalwissrenschaften und Denkmaltechnologien der Otto-Friedrich-Universität Bamberg mit dem Europäischen Burgeninsitut in Braubach
(Finanzierung: Bayerische Sparkassenstiftung).

2018-2021
gemeinsam mit Stefan Breitling Leitung des Verbundprojekts "Die Nürnberger Großkirchen – Best Practice für die digitale Erfassung komplexer Baudenkmale – Ein semantisch annotierter Plansatz"; Entwicklung und Umsetzung semantischer Modelle für die nutzerspezifische Aufnahme von Befunden der Bauforschung, Kunstgeschichte und Restaurierungswissenschaften sowie deren Verortung in zweidimensionalen Plansätzen und dreidimensionalen Modellen; Erarbeitung von LOD-fähigen kontrollierten Vokabularen für die Beschreibung historischer Architektur; Einarbeitung der Informationen und Weiterentwicklung der Plattform MonArch; Kooperation der Arbeitsbereiche Bauforschung sowie Restaurierungswissenschaft des Kompetenzzentrums Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien der Otto-Friedrich-Universität Bamberg mit dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte insbes. mittelalterliche Kunstgeschichte ebenda sowie dem Institut für Informationssysteme und Softwaretechnik der Universität Passau
(Finanzierung: eHeritage-Förderlinie des Bundesministerium für Bildung und Forschung).

2019
gemeinsam mit Annegret Haseley, Anna Nöbauer und Leonhard Salzer Durchführung des Kleinprojekts "Alexander von Humboldts Berghütte am Antisana bei Quito"; Dokumentation und bauforscherische Untersuchung einer Berghütte in Ecuador zur Instandsetzungsplanung
(Finanzierung: KDWT-Eigenmittel).

  • Mitglied des Deutschen Nationalkomitees von ICOMOS
  • Mitglied der Koldewey-Gesellschaft
  • Mitglied der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum
  • Mitglied der Deutsche Burgenvereinigung
  • Mitglied der Ernst-Herzfeld-Gesellschaft

Monographien

Arera-Rütenik, Tobias: Transformation von Moscheen zu Kirchen auf der Iberischen Halbinsel, Berliner Beiträge zur Bauforschung und Denkmalpflege 14, Petersberg 2017.

Arera-Rütenik, Tobias / Horn, Tobias / von Gaisberg, Elgin / Arnold, Isabelle: 115.628 Berliner. Der Jüdische Friedhof Weißensee. Dokumentation der flächendeckenden Erfassung der Grabstätten, Beiträge zur Denkmalpflege in Berlin 40, Berlin 2013 (verfügbar unter: www.berlin.de).

Arera-Rütenik, Tobias / Cramer, Johannes / Speiser, Philipp / van Tussenbroek, Gabri / Boeger, Peter: Die Baugeschichte der Berliner Mauer, Berliner Beiträge zur Bauforschung und Denkmalpflege 8, Petersberg 2011.

Herausgeberschaften

Arera-Rütenik, Tobias / Breitling, Stefan / Drewello, Rainer / Hess, Mona / Vinken, Gerhard (Hg.): Kompetenzzentrum Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien 2016-2018, Berichte des KDWT 1, Bamberg 2019 (http://dx.doi.org/10.20378/irbo-54686).

Aufsätze und Textbeiträge

Arera-Rütenik, Tobias: Die Entwicklung der Backsteinbaukunst in Spanien, in: Europäisches Zentrum für Backsteinbaukunst e.V. (Hg.): Backsteinbaukunst. Zur Denkmalkultur in Europa 8, Wismar 2020, 86-95.

Arera-Rütenik, Tobias: Von der Integrität des Digitalisats in den Fachwissenschaften, in: NIKE-Bulletin 2020/2 (Kulturerbe im digitalen Zeitalter), 2020, 8-13.

Arera-Rütenik, Tobias: Aparejo toledano – Kosteneffizienz und Rationalisierung in der Architektur Zentralspaniens zwischen dem 10. und 16. Jahrhundert, in: Holzer, Stefan M. / Tragbar, Klaus / Rauhut, Christoph / Meyer, Torsten / Kraftczyk, Christina (Hg.): „Mit den wohlfeilsten Mitteln dauerhaft, feuersicher und bequem“. Sparsamkeit als Prinzip, Rationalität als Weltsicht? Tagungsband der Dritten Jahrestagung der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte vom 4. bis 6. Mai 2017 in Potsdam, Schriftenreihe der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte 2, Dresden 2019, 17-32.

Breitling, Stefan / Arera-Rütenik, Tobias: Bauforschung, Baugeschichte, Bauerhalt, in: Arera-Rütenik, Tobias / Breitling, Stefan / Drewello, Rainer / Hess, Mona / Vinken, Gerhard (Hg.): Kompetenzzentrum Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien 2016-2018, Berichte des KDWT 1, Bamberg 2019, 45-47 (http://dx.doi.org/10.20378/irbo-54686).

Arera-Rütenik, Tobias / Eckstein, Claudia: Chor und Westturm des Ulmer Münsters. Baubegleitende Bauforschung in Kooperation mit dem Landesamt, in: Arera-Rütenik, Tobias / Breitling, Stefan / Drewello, Rainer / Hess, Mona / Vinken, Gerhard (Hg.): Kompetenzzentrum Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien 2016-2018, Berichte des KDWT 1, Bamberg 2019, 54-55 (http://dx.doi.org/10.20378/irbo-54686).

Arera-Rütenik, Tobias: Datenmanagement in der Bauforschung und Baudenkmalpflege. Zusammenführung von Darstellungs- und Dokumentationsmethoden, in: Arera-Rütenik, Tobias / Breitling, Stefan / Drewello, Rainer / Hess, Mona / Vinken, Gerhard (Hg.): Kompetenzzentrum Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien 2016-2018, Berichte des KDWT 1, Bamberg 2019, 56-59 (http://dx.doi.org/10.20378/irbo-54686).

Arera-Rütenik, Tobias: Digitale Erfassung der Burgenlandschaft Altmühltal. Wissensdistribution in die Öffentlichkeit, in: Arera-Rütenik, Tobias / Breitling, Stefan / Drewello, Rainer / Hess, Mona / Vinken, Gerhard (Hg.): Kompetenzzentrum Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien 2016-2018, Berichte des KDWT 1, Bamberg 2019, 64-67 (http://dx.doi.org/10.20378/irbo-54686).

Arera-Rütenik, Tobias: Die Nürnberger Großkirchen. Vernetzung und Beteiligung auf der Denkmalbaustelle, in: Arera-Rütenik, Tobias / Breitling, Stefan / Drewello, Rainer / Hess, Mona / Vinken, Gerhard (Hg.): Kompetenzzentrum Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien 2016-2018, Berichte des KDWT 1, Bamberg 2019, 68-69 (http://dx.doi.org/10.20378/irbo-54686).

Arera-Rütenik, Tobias: Schlüsselbefunde. Digitale Sammlung von Primärquellen der Bauforschung, in: Arera-Rütenik, Tobias / Breitling, Stefan / Drewello, Rainer / Hess, Mona / Vinken, Gerhard (Hg.): Kompetenzzentrum Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien 2016-2018, Berichte des KDWT 1, Bamberg 2019, 70-73 (http://dx.doi.org/10.20378/irbo-54686).

Arera-Rütenik, Tobias: Digital Humanities in der Bauforschung. Systematik und Potential kodierter Bau- und Befundbeschreibungen als Wissensgewinnungs- und Wissensdistributionswerkzeug, in: Breitling, Stefan / Giese, Jürgen (Hg.): Bauforschung in der Denkmalpflege. Qualitätsstandards und Wissensdistribution, Forschungen des Instituts für Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte 5, Bamberg 2018, 219-242 (https://doi.org/10.20378/irbo-51734).

Arera-Rütenik, Tobias: Digitale Technologien in der Bauforschung und in der Praktischen Baudenkmalpflege - Entwicklung, Aufgaben, Perspektiven, in: Franz, Birgit / Vinken, Gerhard (Hg.): Das Digitale und die Denkmalpflege. Bestandserfassung – Denkmalvermittlung – Datenarchivierung – Rekonstruktion verlorener Objekte, Veröffentlichung des Arbeitskreises Theorie und Lehre der Denkmalpflege e.V. 26, Holzminden 2017, 60-67 (https://doi.org/10.11588/arthistoricum.263.348).

Arera-Rütenik, Tobias / Kollatz, Thomas: Interdisziplinäre Perspektiven auf Grabmale und Visualisierung räumlicher Strukturen. Ergebnisse eines Projektes zu historischen jüdischen Friedhöfen, in: Keßler, Katrin / Kienlin, Alexander von / Knufinke, Ulrich / Ross, Sarah M. (Hg.): Objekt und Schrift. Beiträge zur materiellen Kultur des Jüdischen, Jüdisches Kulturerbe 1, Braunschweig 2016, 25-29.

Arera-Rütenik, Tobias: Bauforscher – Epigraphiker – Informatiker. Flächendeckende Gesamterfassung des Jüdischen Friedhofs Berlin-Weißensee zur Vorbereitung eines Antrags zum UNESCO-Welterbe und seine Folgeprojekte, in: Koldewey-Gesellschaft (Hg.): Bericht über die 48. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 28. Mai bis 1. Juni 2014 in Erfurt, Dresden 2015, 106-115.

Arera-Rütenik, Tobias: Mies van der Rohes Aufbruch in die Moderne. Das Grabmal Laura Perls von 1919, in: Architectura 44/2, 2014, 107-116.

von Gaisberg, Elgin / Cramer, Johannes / Horn, Tobias / Kuznicki-Fischer, Sarah / Arera-Rütenik, Tobias / Tuma, Anja: Der Fall Berlin-Weißensee. Der größte noch bestehende jüdische Friedhof Europas im Spannungsfeld zwischen Kultort und Denkmalpflege, in: Theune, Claudia / Walzer, Tina (Hg.): Jüdische Friedhöfe. Kultstätte, Erinnerungsort, Denkmal, Wien / Köln / Weimar 2011, 211-233.

Cramer, Johannes / Arera-Rütenik, Tobias / von Gaisberg, Elgin / Kuznicki-Fischer, Sarah / Horn, Tobias / Tuma, Anja / Arnold, Isabelle: Der Jüdische Friedhof Weißensee. Inventarisation eines Bau-, Kultur- und Kunstdenkmalensembles, in: ICOMOS Deutschland (Hg.): Jüdische Friedhöfe und Bestattungskultur in Europa. Internationale Fachtagung, Berlin-Weißensee, 3.-6. April 2011, ICOMOS – Hefte des Deutschen Nationalkomitees 53, Berlin 2011, 34-45.

Arera-Rütenik, Tobias: Transformation von Moscheen zu Kirchen in Toledo aus der Sicht der Bauforschung, in: Beiträge zur islamischen Kunst und Archäologie 2, 2010, 37-58.

Arera-Rütenik, Tobias / Gussone, Martin: Zwischen Kreuz und Halbmond. Transformation von Moscheen und Kirchen im Mittelalter und der frühen Neuzeit am Beispiel von San Agustín in Badajoz, in: Perlich, Barbara / van Tussenbroek, Gabri (Hg.): Mittelalterliche Architektur. Bau und Umbau, Reparatur und Transformation. Festschrift für Johannes Cramer zum 60. Geburtstag, Petersberg 2010, 235-261.

Arera-Rütenik, Tobias: Transformación de mezquitas en iglesias en Toledo, desde la perspectiva de la Arqueología Arquitectónica, in: Anales de Arqueología Cordobesa 20, 2009, 421-443.

Valdés Fernández, Fernando / Gussone, Martin / Arera-Rütenik, Tobias: Die Transformation von Sakralbauten in Spanien: Voraussetzungen, Beispiel San Agustín in Badajoz, in: Beiträge zur islamischen Kunst und Archäologie 1, 2008, 123-134.