Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte

Denkmalwissenschaften

Forschung

Die Abteilung Denkmalwissenschaften beschäftigt sich wissenschaftlich mit den unterschiedlichen Aspekten der Denkmalpflege und der Kulturgutsicherung. Im Zentrum der Bamberger Forschungen stehen das historische Objekt in seiner überlieferten Materialität und seiner Bedeutung als Quelle für die historischen Wissenschaften sowie die sich wandelnden gesellschaftlichen Bewertungsprozesse von Kulturerbe.

Mitglieder der Abteilung sind in zahlreichen interdisziplinären Forschungsprojekten, auch international, tätig.

Inhaltliche Schwerpunkte sind unter anderem Denkmaltheorie; Stadtforschung und städtebauliche Denkmalpflege; die Erhaltung des architektonischen Erbes des Mittelalters und des 20. Jahrhunderts; der Wiederaufbau in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg; die Methodik der Denkmalpflege, der denkmalgerechten Gebäudedokumentation und der Bauwerkserhaltung; Restaurierungs- und Veränderungsgeschichte bedeutender Objekte; Erforschung des technologischen Wissens vergangener Epochen; das Spannungsfeld von Denkmal- und Naturschutz; Holzgefügeforschung und Dendrochronologie.

Mehr zu den Forschungsschwerpunkten und -projekten der Abteilung finden Sie unter "Forschung" auf den Homepages der einzelnen Lehrstühle, Professuren und Einrichtungen.