Zulassung und Einschreibung

Für ausländische Bewerber bzw. Bewerberinnen deren Muttersprache nicht Deutsch ist : Bitte konsultieren Sie die Seiten des Akademischen Auslandsamtes und die Informationen zu erforderlichen Nachweisen zu Deutschkenntnissen (für die Einschreibung zum Masterstudiengang Digitale Denkmaltechnologien benötigen Sie das Niveau B2 oder einen äquivalenten Deutsch-Nachweis). Wenn Sie ein Visum benötigen, sollte Ihre vollständige Bewerbung spätestens bis zum 15.Juli eingehen.

Der Zugang zum Masterstudiengang Digitale Denkmaltechnologien/Digital Technologies in Heritage Conservation setzt einen Hochschulabschluss oder einen gleichwertigen in- oder ausländischen Abschluss mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern im Umfang von 180 ECTS-Punkten und der Gesamtnote 3,0 oder besser in einem verwandten Studiengang voraus.

Verwandte Studiengänge sind insbesondere Studiengänge der Architektur, des Bauingenieurwesens und alle Studiengänge des Studienbereichs Denkmalpflege und Kulturgutsicherung, Restaurierungswesen sowie Bauwerkserhaltung, Bauen im Bestand und Baukulturerbe, der Informatik und Angewandten Informatik, der Digital Humanities, der (Digitalen) Kunstgeschichte, der Archäologie, der Geographie, der Vermessungskunde, dem Archivwesen oder der Innenarchitektur. Im Einzelfall entscheidet der Prüfungsausschuss, ob ein Studiengang als verwandt gilt.

Ihre Bewerbung ist bis zum Ende des Einschreibungsschlusses des Wintersemesters möglich (In der Regel Anfang Oktober, das genaue Datum entnehmen Sie bitte dem Link). Wir bitten jedoch um eine frühzeitige Bewerbung bis 15. Juli um die Bearbeitung Ihrer Bewerbung zeitnah zu ermöglichen. 

Gerne können Sie uns ein Motivationsschreiben beilegen, das Sie unter "Optionale Mitteilungen" hochladen können. Ein Motivationsschreiben ist nicht verpflichtend, aber hilft uns zu beurteilen, warum Sie Interesse an den Digitalen Denkmaltechnologien haben und inwieweit ihr Vorstudium (ggf. aus einem nicht oben genannten Studiengang) eine geeignete Vorbildung ist für die Aufnahme des Studiums. Dies könnte hilfreich sein in der Beurteilung, ob Ihr Studiengang verwandt ist.

Die Immatrikulation erfolgt über die Studierendenkanzlei der Universität Bamberg. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten Bewerbung und Zulassung.

Die Veranstaltungen finden an der Uni Bamberg und an der Hochschule Coburg statt. Die Studierenden werden sich auch an der Hochschule Coburg als Nebenhörer immatrikulieren, und somit ist ein Semesterticket für die kostenfreie Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Coburg inklusive.

Noch Fragen offen?

Sie haben noch Fragen zu Inhalten des Studiengangs oder den Zulassungsvoraussetzungen? Bei Fragen hilft Ihnen die Zentrale Studienberatung der Universität Bamberg weiter. Spezielle inhaltliche Fragen beantwortet Ihnen die Fachstudienberatung. Die Kontaktdaten finden Sie unter Ansprechpersonen.


Weiter zum Teilzeitstudium