Lehre

Der Lehrstuhl für Denkmalpflege / Heritage Sciences ist beteiligt an dem Masterstudiengang "Denkmalpflege / Heritage Conservation" und dem Nebenfach "Kulturgutsicherung" in Bachelor-Studiengängen; beide Studienangebote werden auch vom Lehrstuhlinhaber geleitet. Für fachliche Fragen steht Ihnen unsere Fachstudienberatung zur Verfügung. 

Zentrale Inhalte der Lehre am Lehrstuhl für Denkmalpflege sind Methoden, Theorien und Konzepte der Denkmalpflege, auch in historischer Perspektive. Stadtforschung und städtebauliche Denkmalpflege, internationale Denkmalpflege und das "Welterbe" sowie der Nachkriegswiederaufbau und die Erhaltung moderner Architekturen sind weitere zentrale Themenfelder.

Einen Schwerpunkt der Ausbildung bildet die Vermittlung von Kompetenzen der Erforschung, Erfassung und Bewertung von Bau- und Flächendenkmalen. Das Lehrprogramm der Denkmalpflege / Heritage Sciences wird ergänzt durch eine Anzahl regelmäßig von Spezialisten aus unterschiedlichen Institutionen (wie dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, den unteren Denkmalschutzbehörden oder dem Freilandmuseum Bad Winsheim) durchgeführten Veranstaltungen, u.a. zu Denkmalrecht und -management, Dorferneuerung, Gartendenkmalpflege, zur Erfassung (Inventarisation) oder zur Einübung von historischen Hilfswissenschaften wie der Archivkunde.

Masterarbeiten
Abschlussarbeiten im Masterstudiengang "Denkmalpflege / Heritage Conservation" können aus einem breiten Themenfeld der Denkmalkunde und der Geschichte und Theorie der Denkmalpflege gesucht werden. Einen Überblick über bisher bearbeitete Themen finden Sie auf der Seite "Forschung" des Lehrstuhls.

Promotion

Sprechen Sie mit uns frühzeitig über die Möglichkeit, an unserem Lehrstuhl zu promovieren!