Zukunft und Berufsperspektiven

Neben den klassischen Berufsfeldern der Denkmalpflege werden Ihnen zunehmend auch Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen des kulturellen Sektors eröffnet, in denen einschlägige Kompetenzen in einer praktischen wie theoriegeleiteten Auseinandersetzung mit Kulturerbe gefragt sind.

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs "Denkmalpflege / Heritage Conservation" haben erfreulich positive Aussichten auf dem Arbeitsmarkt, sei es in angestellter oder selbständiger Tätigkeit, weil der Studiengang sowohl breite Kompetenzfelder adressiert als auch unterschiedliche Spezialisierung ermöglicht.

Etablierte Arbeitgeber und Tätigkeitsfelder sind:

  • Fachämter und Landesämter für Denkmalpflege
  • städtische Behörden
  • Institutionen zur Erforschung, Pflege und Vermittlung von Kulturerbe
  • Architekturbüros, die auf vorbereitende Bauuntersuchungen, Sanierungsplanung, Bauvermessung o.ä. spezialisiert sind
  • Restaurierungsfirmen
  • Fachlaboratorien