Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Kulturgeographie

Studium

In den Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls für Geographie I (Kulturgeographie) lernen die Studierenden sozialgeographisch zu denken. Der Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Marc Redepenning hat in einem Essay dargestellt, wodurch ein sozialgeographischer Blick gekennzeichnet ist(1.2 MB)

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Der Lehrstuhl für Geographie I (Kulturgeographie) bietet zahlreiche Lehrveranstaltungen in den modularisierten Lehramtsstudiengängen der Geographie, im Bachelor Geographie und im Master Sozial- und Bevölkerungsgeographie an. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Lehrveranstaltungen im Laufenden Semester. 

Exkursionen

Exkursionen und Geländepraktika sind ein wichtiger Bestandteil des Studiums der Geographie. Hier werden die Kenntnisse im Gelände und vor Ort vertieft, die zuvor in Vorlesungen und Seminaren theoretische erworben wurden. Die Länge der angebotenen Exkursionen ist unterschiedlich und reicht von Tagesexkursionen in Deutschland bis hin zu mehrwöchigen Exkursionen im europäischen und außereuropäischen Ausland. 

In Kürze finden Sie an dieser Stelle mehr Informationen zum Rhein-Main-Geländepraktikum.

Vom 17. Juli bis 26. Juli 2015 veranstaltete der Lehrstuhl für Geographie I (Kulturgeographie) unter der Leitung von Prof. Dr. Marc Redepenning und Sebastian Scholl (M.Sc.) ein Geländepraktikum im Ruhrgebiet. Eine Besonderheit stellte dabei das Fortbewegungsmittel dar: Die Teilnehmenden durchquerten die Region mit dem Fahrrad und legten dabei insgesamt über 250 Kilometer zurück. Ziel des Geländespraktikums war es, die aus den vielschichtigen und tiefgreifenden Prozessen innerhalb einer sog. postmetropolitanen Transition von industriemodernen Gesellschaften zu postindustriellen Freizeit- und Konsumgesellschaften resultierenden neuen räumlichen Strukturen zu verstehen. [Weiterlesen...]

Vom 25. August bis 05. September 2014 fand ein Geländepraktikum des Lehrstuhls für Geographie I (Kulturgeographie) mit 24 Studierenden unter der Leitung von Prof. Dr. Marc Redepenning und Dr. Matthias Lahr-Kurten in Großbritannien statt. Ziel der Exkursion war es, Einblicke in aktuelle Fragen der Stadtentwicklung zu gewinnen, historische Pfadabhängigkeiten zu eruieren, die Entwicklung von Seebädern zu beobachten und zu kartieren sowie über das Stadt-Land-Verhältnis nachzudenken. [Weiterlesen...]

Zwischen dem 21. Mai und dem 25. Mai 2013 führte der Lehrstuhl für Geographie I (Kulturgeographie) mit 23 Studierenden unter der Leitung von Prof. Dr. Marc Redepenning ein Geländepraktikum in Leipzig durch. Ziel der kleinen Exkursion war es, einen Einblick in jüngere Prozesse der Stadtentwicklung in den östlichen Bundesländern zu erlangen, zugleich jedoch die Sondersituation Leipzigs als Großstadt mit mehr als 500.000 Einwohnern zu verorten und zu reflektieren. [Weiterlesen...]

Qualitätssicherung

Wir wollen interessante, aktuelle und motivierende Lehre anbieten. So können Studierende und Lehrende schneller in einen Dialog treten und offener und ergebnisorientierter zusammenarbeite. Wir haben daher in den letzten Jahren unsere hochschuldidaktischen Kompetenzen mit Hilfe des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (FBZHL) stetig erweitert. Unser Team hat sich u.a. in folgenden Bereichen weiterqualifiziert:

  • Grundlagen der Hochschuldidaktik
  • Grundlagen der Moderation und Diskussionsleitung
  • Aktivierende Methoden in der Hochschullehre
  • Nachhaltige Planung von Lehrveranstaltungen
  • Rhetorik in Vorlesung und Seminar
  • Nutzung des Portfolios als analoges wie digitales Reflexionsmedium in der Lehre
  • Adressatenorientierte Gestaltung von Präsentationssoftware
  • Auftreten in Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen rund um die Geographie

Es gibt verschiedene Wege, Geographie im Internet kennenzulernen, um geographische Aspekte im Zusammenhang mit politischen und alltäglichen Ereignissen vertieft zu thematisieren.