Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Romanistik

Sprachpraxis Romanistik

An der Universität Bamberg können die romanischen Sprachen und Literaturen/Kulturen Französisch, Italienisch und Spanisch studiert werden (weitere Informationen in den Modulhandbüchern des Bachelor- bzw. Masterstudiengangs).

Sprachpraktische Kurse werden von den Lektoren angeboten, die seit dem 1.1.2010 dem Sprachenzentrum der Universität unterstellt sind. Für die Zusammenarbeit zwischen Sprachenzentrum und Fach Romanistik sind die Studiengangbeauftragte (Prof. Dr. Dina De Rentiis) und der/die Vertreter/in der Romanischen Sprachwissenschaft im Leitungsgremium des Sprachenzentrums (Prof. Dr. Hans-Ingo Radatz) zuständig.

Die Bamberger Romanistik bietet regelmäßig fachwissenschaftliche Vorlesungen, Seminare und Übungen in Französisch, Italienischer und Spanischer Sprache sowie - abhängig von der Nachfrage - in Portugiesisch.

Ihre Fremdsprachenkenntnisse erweitern, vertiefen und festigen können Studierende der Romanistik auch im Multimedia Sprachlabor (MSL) der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften. Das MSL steht allen Studierenden offen.