Sommerschule „Kulturelle Bildung in der Romanistik“

Geplant ist derzeit vom Mittelbau des Instituts für Romanistik (u.a. durch den Mitarbeiter der Professur Clemens Odersky und in Abstimmung mit der Fachdidaktik der Romanistik, Dr. Benno Berschin) eine Sommerschule zum Thema „Kulturelle Bildung in der Romanistik“.

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg arbeitet unter anderem mit interdisziplinären Grundlagenmodulen am Thema „Kulturelle Bildung“ mit einem Fokus auf der Lehrerbildung: KulturPLUS (Projektleitung Prof. Dr. Konstantin Lindner und Prof. Dr. Sabine Vogt) im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung WegE.

Die Professur für Romanische Kultur- und Literaturwissenschaft beteiligt sich

  • regelmäßig in der Lehre und
  • unregelmäßig mit eigenen Veranstaltungen an dieser Initiative.