Studentische Hilfskräfte

Die Professur für Romanische Literaturwissenschaft / Schwerpunkt Hispanistik schätzt die wertvolle Arbeit der Studentische Hilfskräfte, da sie zu einer qualitativ hochwertigen Lehre beitragen. Ihre Arbeit spielt auch in der Forschung eine wichtige unterstützende Rolle. Darüber hinaus ist ihr Beitrag zu bürokratischen Aufgaben für das reibungslose Funktionieren des Instituts unerlässlich. Neben ihrem Beitrag zur Qualitätssicherung der Lehre, der Forschung (Forschungsgeleistete Lehre) und der bürokratischen Aufgaben am Institut hat fast jede/r Studierende ein spezifisches Projekt durgeführt, wie unten dargestellt.

Derzeit

  • Hannah Birgit Schraudner  (WS 2022/2023)
    • Esteban Henao Ayala (seit SoSe 2020)
      • Textformatierung und Artwork für die Reihen Bamberger Editionen (Band 18) und Romanische Literaturen und Kulturen (Band 12 und 13) der University of Bamberg Press sowie Plakat der Ringvorlesung »Poesía española contemporánea. La sombra preclara de Manuel Álvarez Ortega« (WS 2022/2023)

    Bisher

    • Franziska Christina Hillebrand (WS 2021/2022 und SoSe 2022)
      • Lektorat: Band 18 der Reihe Bamberger Editionen (University of Bamberg Press)
      • Lektorat: Band 13 der Reihe Romanische Literaturen und Kulturen (University of Bamberg Press)
    • Florian Rampel (SoSe 2017 bis SoSe 2018 und SoSe 2019 bis SoSe 2021).
      • Koordination der Exkursionen nach Stuttgart (Juni 2019) und Erfurt (Dezember 2019)
    • Maria Svidryk (WS 2019/2020)
      • Textformatierung und Artwork für das Band 12 der Reihe Romanische Literatur und Kulturen (University of Bamberg Press)
    • Julia Treubel (WS 2018/2019 und SoSe 2019)
      • Koordination der Exkursionen nach Dresden (Dezember 2018) und Stuttgart (Juni 2019)
    • Florian Lützelberger (SoSe 2014 und SoSe 2015 bis WS 2016/2017). Von der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften für den universitätsweiten Preis für studentisches Engagement (2016) nominiert
    • Adela Isabel Abad Varela (SoSe 2015). Praktikantin der Universität Alcalá de Henares (Spanien)
    • Felicia Bayrhof (WS 2014-2015)
    • Barbara Decker (SoSe 2013 und WS 2013-2014)
    • Tanja Schuberth (WS 2012-2013 und SoSe 2013)
    • Elisa Rettner (SoSe 2012)

    Forschungsprojekt »La Recuperación de Salvador de Bahía en el teatro peninsular: El Brasil restituido de Lope de Vega y Pérdida y Restauración de la Bahía de Todos Santos de Juan Antonio Correa« im Rahmen des HS »Editionswissenschaft Spanisch: La Pérdida y Restauración de la Bahía de Todos Santos« (SoSe 2021 und WS 2021/2022)
    Team: Milena Isabela Bachmann und Ann-Christin Ditsch

    Projekt »Deambulando discimus« (Exkursionen), WS 2018/2019, SoSe 2019 und WS 2019/2020
    Team: Julia Treubel und Florian Rampel

    Projekt »Tagung Red INVECA«, 9. und 10. Oktober 2014 hier
    Team: Felicia Bayrhof, Katharina Endres (Koordination), Constanza Godoy, Valerie Smeelen und Hans-Hinrich Wendt

    Projekt »Ausstellung: SchriftstellerInnen am Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia« (Teilbibliothek 4 der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 1.-20. Oktober 2014) hier
    Team: Nicole Espinoza, Kathrin Galanopoulos, Martin Habermeyer und Florian Lützelberger (Koordination)

    Projekt  »Simpósio Internacional – Letras na América Portuguesa: Autores – Textos – Leitores« (5.-6. Juni 2014) hier
    Team: Florian Lützelberger, Daniel Münch und Maria Rosskopf