Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Professur für Romanische Literaturwissenschaft / Hispanistik

Dr. Arndt Lainck – zur Person

Oktober 2014–September 2017 – wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Romanische Literaturwissenschaft / Hispanistik der Universität Bamberg

  • August/September 2015 – Stipendiat des Instituto Camões an der Universidade de Coimbra.

2013-2014 – wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Romanische Philologie (Iberoromanische und Iberoamerikanische Literatur) bei Prof. Dr. Tobias Brandenberger an der Georg-August-Universität Göttingen.

2009-2013 – Hilfswissenschaftler im Team der Romanischen Bibliographie herausgegeben von Prof. Dr. Günter Holtus.

  • seit 2013 – Korrespondent für lateinamerikanische Literatur der Romanischen Bibliographie herausgegeben von Prof. Dr. Guido Mensching.

2009-2012 – Doktoratsstudium an der Georg-August-Universität Göttingen.

  • 2012 – Promotion (Iberoromanische Literaturwissenschaft) mit der Arbeit Las figuras del mal en 2666 de Roberto Bolaño, erschienen 2014 im LIT Verlag Münster.

2001-2008 – Studium in den Fächern Englische und Amerikanische Literatur  und Spanischsprachige Literatur an der Universität Konstanz und Universität Granada.

  • 2008 Magisterarbeit: El género policíaco en la obra de Antonio Muñoz Molina.