Auslandskoordination

Wichtige Information!

Beachten Sie bitte die durch den Coronavirus bedingten Sondermaßnahmen im Newsblog (rechter Kasten)!

Ein kurzer Überblick über einige Aufgaben der Auslandskoordination GuK:

Die Koordinatorin für Austauschprogramme kümmert sich um die Belange von Bamberger und internationalen Studierenden, die im Rahmen von Erasmus+ oder anderen Programmen an einem universitären Austauschprogramm teilnehmen. Als Koordinatorin für Austauschprogramme ...

  • organisiert sie, dass die Studierenden ihre im Ausland erworbenen Studienleistungen von der Fakultät GuK in Bamberg anerkannt bekommen
  • verwaltet sie all diese Vereinbarungen, Nachweise und Zeugnisse
  • ist sie als "Departmental Coordinator" auf Fakultätsebene zuständig für die "Learning Agreements" der Bamberger Studierenden für das Ausland und diejenigen von ausländischen Studierenden in Bamberg
  • berät sie die einzelnen Studierenden bei ihren Fragen
  • nimmt sie an Auswahlverfahren teil
  • setzt sie sich für den strukturellen Ausbau und die Optimierung des Studierendenaustauschs ein
  • ist sie zwar hauptsächlich für die Organisation der Studierenden innerhalb der Austauschprogramme in Europa zuständig (der Name des ERASMUS-Programms steht für "EuRopean Action Scheme for the Mobility of University Students")
  • kümmert sie sich aber auch um die Anrechnung von allen anderen Studienleistungen, die Bamberger Studierende an ausländischen Hochschulen erbringen, weltweit!

Die Auslandskoordinatorin berät und unterstützt das wissenschaftliche Personal der Fakultäten bei der strategischen Ausrichtung internationaler Aktivitäten. Kontaktieren Sie mich gerne!