Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Das Fach

Das germanistische Teilfach der Neueren deutschen Literaturwissenschaft (NDL) beschäftigt sich mit der deutschsprachigen Literatur vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Dazu gehören die Erforschung der Literaturgeschichte, die Reflexion epochen- und gattungsspezifischer Fragestellungen sowie der Blick auf das Verhältnis von literarischer und außerliterarischer Wirklichkeit, etwa die Diskussion literarischer Texte im Kontext sozialhistorischer, gesellschaftlicher, politischer, kultureller und geistesgeschichtlicher Diskurse.

Zum spezifischen Profil der in Bamberg vertretenen Literaturwissenschaft gehören die Auseinandersetzung mit literaturtheoretischen Fragestellungen, intermediale und interdisziplinäre Perspektiven sowie verschiedene kulturwissenschaftliche Schwerpunkte.

Ein besonderer Schwerpunkt gilt der Gegenwartsliteratur und dem Bereich der Literaturvermittlung. Die jährlich stattfindende Bamberger Poetikprofessur, die Veranstaltungsreihe Literatur in der Universitätsowie ein umfangreiches, auch an der Berufspraxis orientiertes Seminarangebot schärfen das gegenwartszugewandte, lebendige Profil der Bamberger NDL.

Das zur Verfügung stehenden Studienangebot (Bachelor- und Masterstudiengänge, Lehramt, Promotion) verbindet eine fundierte wissenschaftliche literaturhistorische wie -theoretische Ausbildung mit der praxisorientierten Vorbereitung auf traditionelle germanistische Berufsfelder (Lektorat, Pressearbeit, Kulturjournalismus etc.).

Facebook

Seit 2011 ist die Bamberger NDL bei Facebook vertreten.

Wir halten Sie dort - wie auch hier auf unserer Homepage - über aktuelle Veranstaltungen wie etwa Lesungen und Gastvorträge auf dem Laufenden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Fotos von Veranstaltungen, Audio-Mitschnitte etc. anzuschauen und zu hören.

Selbstverständlich können Sie auch Kommentare, Anregungen und Feedback schreiben und ein Freund der Bamberger NDL werden.

Bamberger NDL bei Facebook