Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Arbeitsschwerpunkte

Dissertation:

Zitierte Moderne, Poetische Erfahrung und Reflexion in Wolfgang Koeppens Nachkriegsromanen und in ‘Jugend‘“, Carl Winter, Heidelberg 1987.

Monographien:

“Wolfgang Koeppen“. Autorenbuch. Beck Verlag, München 1988.

„Uwe Timm“. Reihe Porträt. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2007.


Als Herausgeber:

“Fluchtort Mexiko. Ein Asylland für die Literatur.“ Luchterhand Literaturverlag ‚ Hamburg, Zürich 1992.

„Ponal. Eine Textsammlung.“ Hamburg 1993.

„Ytong. Eine Textsammlung.“ Hamburg 1994.

„Wenn der Kater kommt. 38 deutschsprachige Autoren und Autorinnen.“ Kiepenheuer & Witsch, Köln 1996.

„Weltliteratur 2001“, zus. mit Th. Böhm, Könemann Verlag, Köln 2001.

„Die Stimme beim Schreiben. Uwe Timm Lesebuch“, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005.


Zahlreiche Aufsätze zur Philosophie der Kritischen Theorie, Schopenhauers, Heideggers sowie zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, Popliteratur etc. Rundfunkfeatures zu großen Autoren der angloamerikanischen Literatur. Übersetzer von Richard Ford, Peter Carey, John McGahern, Nuruddin Farah u.a.

Schwerpunkt der Lehrtätigkeit ist das Arbeitsfeld des Lektorats und der Programmarbeit im Verlag sowie Tendenzen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Außerdem Übungen und Seminare zum Kreativen Schreiben bzw. Schreibwerkstätten mit Autoren.