Jan Philipp Betz-Stipendium

Das Stipendium unterstützt die weiterführende Hochschulbildung junger Menschen mit hoher wissenschaftlicher und praktischer Begabung im Masterstudiengang Kommunikationswissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Die materielle und ideelle Förderung exzellenter Studierender, denen die für ihre Bildung notwendigen Mittel nicht zur Verfügung stehen, ist das Kernanliegen des Stipendiums.

Was wird geboten?

Das Stipendium umfasst sowohl eine materielle, als auch eine ideelle Förderung:

  • Die materielle Förderung besteht aus einem Stipendium über 600 € pro Semester
  • Die ideelle Förderung bietet einen regelmäßigen Austausch in einem Mentoring-Programm, wobei Entwicklungs- und Reflexionsprozesse zum Studium und Beruf im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus wird der Austausch und die Vernetzung mit ehemaligen Stipendiaten gefördert
  • Die Förderung wird im Rahmen der Regelstudienzeit zugesagt, d.h. bis inklusive des vierten Studiensemesters im Masterstudiengang Kommunikationswissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Was muss ich mitbringen?

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die Folgendes mitbringen:

  • Eine hohe wissenschaftliche und praktische Begabung, die besondere Leistungen im Fach Kommunikationswissenschaft erwarten lassen
  • Einen überdurchschnittlichen Bachelor-Abschluss im Bereich Kommunikationswissenschaft
  • Ein großes Interesse an Austausch und Vernetzung

Wie kann ich mich bewerben?

Haben Sie Interesse an einer Förderung durch das Jan Philipp Betz-Stipendium und erfüllen Sie die Anforderungen, dann reichen Sie bitte folgende Unterlagen per E-Mail bis zum 15. November 2022 bei Michael Wild (michael.wild(at)uni-bamberg.de) am Institut für Kommunikationswissenschaft an der Universität Bamberg ein:

  • Einen tabellarischen Lebenslauf
  • Eine Kopie des Bachelorzeugnisses (inklusive Transcript of Records)
  • Ein zweiseitiges Motivationsschreiben zur Aufnahme in das Stipendium und zur Wahl des Faches Kommunikationswissenschaft
  • Ein kurzes Abstract der BA-Arbeit (1-2 Seiten)

Bei gleicher Eignung werden Bewerberinnen und Bewerber in einer schwierigen finanziellen Lage bevorzugt behandelt. Reichen Sie bitte ggf. eine Begründung Ihrer finanziellen Lage mit ein.

Bei Interesse und Fragen zum Stipendium können Sie sich gerne an Dr. Michael Wild wenden.