Für den Masterstudiengang Strategische Kommunikation / Kommunikationsanalyse ist eine Bewerbung nötig, da für den Zugang mehrere Voraussetzungen zu erfüllen sind.

    Im Folgenden finden Sie weitere Informationen zur Bewerbung, den Zugangsvoraussetzungen und der Einschreibung.

    Bewerbung

    Eine Bewerbung für den Masterstudiengang Strategische Kommunikation / Kommunikationsanalyse ist nur zum Wintersemester möglich. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli. Das Bewerbungsverfahren wird durch die Studierendenkanzlei der Universität Bamberg organisiert.

    >>>Informationen zum Bewerbungsverfahren und den nötigen Unterlagen

    Zugangsvoraussetzungen

    Beim Masterstudiengang Strategische Kommunikation / Kommunikationsanalyse handelt es sich um einen inhaltlich und methodisch anspruchsvollen Studiengang. Der Zugang ist daher an einige Zugangsvoraussetzungen geknüpft.

    Für die Einschreibung in den Masterstudiengang Strategische Kommunikation / Kommunikationsanalyse müssen folgende Zugangsvoraussetzungen erfüllt sein:

    • Ein einschlägiges, abgeschlossenes Hochschulstudium in Kommunikations-, Publizistik- oder Medienwissenschaft, Journalistik, Geistes-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften an einer Universität oder Fachhochschule mit der Prüfungsgesamtnote von gut (Gesamtnote 2,5) oder besser. Der Nachweis kann bis zum Ende des zweiten Fachsemesters nachgereicht werden.
    • Grundlagenkenntnisse in kommunikationswissenschaftlich relevanten Forschungsmethoden (z.B. Inhaltsanalyse, Befragung, Beobachtung, Quellenkritik) im Umfang von mindestens 15 ECTS-Punkten, davon mindestens 4 ECTS-Punkte Statistikkenntnisse.
      Als Nachweis legen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen bitte eine Übersicht über die von Ihnen belegten Methoden-Kurse bei, aus der Titel der Lehrveranstaltung, erhaltene ECTS-Punkte, die Inhalte der Lehrveranstaltungen und die von Ihnen erbrachten Leistungen hervorgehen.
      Die Statistikkenntnisse können spätestens bis zum Ende des zweiten Fachsemesters durch eine erfolgreiche Teilnahme am entsprechenden BA-Modul nachgeholt werden.

      Tipp für Ihre Bewerbungsunterlagen: Legen Sie Ihrer Bewerbung eine kompakte Übersicht der von Ihnen belegten Methoden-Kurse bei. Aus der Übersicht sollten die Titel der Lehrveranstaltungen, die jeweils erhaltenen ECTS-Punkte, die Inhalte der Lehrveranstaltungen und die von Ihnen jeweils erbrachten Leistungen hervorgehen.
    • Ein mindestens sechswöchiges Vollzeitpraktikum in einer Medienredaktion oder im PR- bzw. Kommunikationsbereich einer kulturellen oder wissenschaftlichen Einrichtung, einer Partei, eines Verbands oder eines Unternehmens vor Aufnahme des Studiums. Das Praktikum sollte nicht länger als drei Jahre zurückliegen.
      Alternativ kann die Praxiserfahrung auch durch den Nachweis einer einschlägigen beruflichen Tätigkeit (z.B. Ausbildung) erbracht werden. Über die Einschlägigkeit der beruflichen Tätigkeit entscheidet der Prüfungsausschuss.
    • Englischkenntnisse auf dem Niveau B1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).

    Die verbindlichen Regelungen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der Studien- und Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Strategische Kommunikation / Kommunikationsanalyse.

    Falls Sie sich unsicher sind, ob Sie einzelne Zugangsvoraussetzungen erfüllen (z.B. das Praktikum oder die geforderten Methodenkenntnisse), erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei der Fachstudienberatung.

    Sollten die geforderten Statistikkenntnisse oder der geforderte Hochschulabschluss zum Zeitpunkt der Einschreibung noch nicht nachgewiesen werden können, müssen diese spätestens bis zum Ende des zweiten Fachsemesters nachgewiesen werden. Werden die entsprechenden Dokumente nicht fristgerecht nachgereicht, kann das Studium nicht fortgesetzt werden. Fehlende Statistikkenntnisse können durch die Statistikvorlesung aus dem Bachelor-Modul BA M-c „Methoden der Kommunikationswissenschaft III“ nachgeholt werden.

    Das geforderte Praktikum, die weiteren Methodenkenntnisse und die geforderten Englischkenntnisse können nicht während des Studiums nachgeholt werden und müssen spätestens zum Zeitpunkt der Einschreibung vorliegen.

    Einschreibung

    Wenn Sie den Zugangsbescheid für den Masterstudiengang Strategische Kommunikation / Kommunikationsanalyse erhalten haben, fehlt vor dem Beginn Ihres Studiums nur noch die Einschreibung (Immatrikulation) in den Studiengang. Die Einschreibung erfolgt über die Studierendenkanzlei der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

    Alle Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten der Studierendenkanzlei zur Einschreibung.

    Noch Fragen offen?

    Sie haben noch Fragen zu Inhalten des Studiengangs oder den Zulassungsvoraussetzungen? Bei Fragen hilft Ihnen die Zentrale Studienberatung der Universität Bamberg weiter. Spezielle inhaltliche Fragen beantwortet Ihnen die Fachstudienberatung. Die Kontaktdaten finden Sie unter Ansprechpersonen.


    Weiter zu den guten Gründen