Ausgezeichnetes Betreuungsverhältnis

Die persönliche Betreuung der Studierenden ist unseren Professoren, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unseren Tutorinnen und Tutoren ein besonderes Anliegen. Insbesondere in Übungen und Seminaren legen wir Wert auf kleine Gruppen, um ein angenehmes Lehr- und Lernumfeld zu schaffen und Ihnen gezielt Fach-, Sach- und Vermittlungskompetenz zu vermitteln.

Bei Fragen zum Studium können Sie sich jederzeit an die Fachstudienberatung wenden.

Interdisziplinarität

Die Kommunikationswissenschaft lässt sich als eine Integrationswissenschaft beschreiben. In seinen Theorien, Methoden und Fragestellungen bezieht sich unser Fach beispielsweise auf Soziologie und Politikwissenschaft, die Geschichtswissenschaft, Psychologie, Wirtschaftswissenschaft und Rechtswissenschaft.

Zusätzlich studieren Sie das Hauptfach Kommunikationswissenschaft bei uns immer in Kombination mit einem Nebenfach im Umfang von 30 ECTS. So können Sie Ihr Profil für den Arbeitsmarkt schärfen. Je nach Interesse stehen Ihnen als Nebenfach zahlreiche Angebote – auch aus anderen Fakultäten –  zur Verfügung.

Auf den Seiten der Zentralen Studienberatung finden Sie ein Kombinationsschema(71.3 KB, 1 Seite) sowie die aktuellen Kombinationsmöglichkeiten von Haupt- und Nebenfächern(137.2 KB, 1 Seite).

Individuelle Ausrichtung

Der Bachelorstudiengang Kommunikationswissenschaft bietet Ihnen ein Studium nach Maß: Der Studiengang ist so strukturiert, dass Sie zunächst solides Basiswissen erwerben, um danach Schwerpunkte individuell nach Ihren beruflichen Zielen sowie persönlichen Interessen und Begabungen setzen zu können. Wir bieten Ihnen in unseren Modulen eine breite Auswahl an Forschungsprojekten und berufspraktischen Übungen – auch um Ihnen den Einstieg ins Arbeitsleben zu erleichtern.

Technische Ausstattung

In unseren Praxismodulen lernen Studierende von der Zeitung über Hörfunk und Fernsehen bis zu Social Media sämtliche Spielarten in Journalismus und PR kennen. Dank der modernen Ausstattung unserer Lehrredaktion mit Multimediastudio können Sie sich bei den ersten Schritten in der Medienwelt kreativ ausleben. Zu unseren Projekten gehören beispielsweise das Magazin für Medienjubiläen Anno oder das Ausbildungsradio Frieda FM.

>>>Frieda FM bei Soundcoud

Im Rezeptions- und Experimentallabor untersuchen wir in Lehrforschungsprojekten gemeinsam mit unseren Studierenden, wie Menschen mit Medien umgehen. Unser Labor ist so gestaltet, dass sich die Rezeptionssituation so natürlich wie möglich anfühlt, so ist es beispielsweise mit einem „Fernsehsofa“ ausgestattet. Mit unserem Equipment sind Beobachtungen, Reaktionzeittests, Gruppendiskussionen sowie Paper-and-Pencil- und demnächst auch Online-Befragungen möglich.

Studieren in der Welterbestadt

Bamberg gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. Der historische Stadtkern mit seinen mittelalterlichen und barocken Bauten gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bamberg ist aber auch eine junge Stadt, die den Studierenden vor Ort viel zu bieten hat: eine lebendige Szene mit Kneipen und Clubs sowie einem großen Kultur- und Sportangebot.

Die Kommunikationswissenschaft ist seit 2012 auf dem ERBA-Campus direkt neben dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau angesiedelt. Der öffentliche Park lädt zu ausgiebigen Mittagspausen ein oder nach der Vorlesung Sport zu treiben.

Dank seiner Lage in der Metropolregion Nürnberg stehen den Studierenden vielfältige Möglichkeiten für Praktika und Werkstudentenjobs zur Verfügung.

Hier erfahren Sie mehr zum Leben in Bamberg.

 

 

"Bamberg hat ein tolles Flair und bietet so viele schöne Orte um sich zu verabreden, wie die Untere Brücke in der Innenstadt oder am Bug zum Baden. Auch die Uni-Bibliotheken sind in der ganzen Stadt verteilt, sodass man oft das Lernen mit einem Spaziergang durch die Altstadt oder einem Kaffee mit Freunden verbinden kann."


Weiter zu den Berufsperspektiven