Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Islamische Kunstgeschichte und Archäologie

Studium

Das Studium der islamischen Kunstgeschichte und Archäologie an der Universität Bamberg

 

An der Otto-Friedrich-Universität Bamberg kann das Fach Islamische Kunstgeschichte und Archäologie im Masterstudiengang (MA) gewählt werden. Module im Fach Islamische Kunstgeschichte und Archäologie können im Rahmen der Studiengänge "Archäologische Wissenschaften" (BA), "Kunstgeschichte" (BA, MA) und "Interdisziplinäre Mittelalterstudien" (BA, MA) belegt werden.

Außerdem beteiligt sich das Fach an den Studiengängen Islamischer Orient (BA) und Interreligiöse Studien (MA).


Gegenstand des Studiums sind die Denkmäler bzw. materiellen Zeugnisse der islamischen Welt, die sich geographisch vom Mittelmeerraum bis nach Süd- und Zentralasien, chronologisch vom 7. Jahrhundert bis in die Neuzeit erstrecken. Dazu gehören Bauten, Malerei und so genannte „Kleinkunst“, d. h. Keramiken, Textilien, Holz- und Metallarbeiten usw. Die dabei verwendeten Methoden reichen von der Formanalyse über die Untersuchung von Bildinhalten bis zur Auswertung begleitender Schriftquellen und archäologischer Befunde.Die Bestände des Universitätsmuseums für Islamische Kunst werden für Übungen zur Beschreibung, im Vergleichenden Sehen und zur Analyse von Techniken genutzt.

Exkursionen

Exkursionen finden normalerweise in jedem Semester als ein- oder zweitägige Fahrten zu Museen oder Ausstellungen innerhalb Deutschlands statt. Auslandsexkursionen werden im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten in Kooperation mit Nachbarfächern angeboten. Die Daten der letzten und in nächster Zukunft geplanten Exkursionen sind hier abrufbar.