Wissenschaftliche Einrichtungen

Bamberger Graduiertenschule für Orient-Studien (BaGOS)

Bamberger Graduiertenschule für Orient-Studien (BaGOS)

Mit Wirkung zum 20. September 2012 ist am Institut für Orientalistik die Bamberger Graduiertenschule für Orient-Studien/Bamberg Graduate School of Near and Middle Eastern Studies (BaGOS) gegründet worden.

Ziel der Graduiertenschule ist es, den Promovierenden im Bereich der Orientalistik über ein strukturiertes und forschungsintensives Programm optimale Rahmenbedingungen für einen effizienten Promotionsprozess und zügigen Promotionsabschluss zu bieten. Das wissenschaftliche Programm, das sich noch im Aufbau befindet, soll fachliche und methodische Unterstützung bei der Durchführung eigener Forschungsprojekte und Veranstaltungen zur Diskussion von Projektentwürfen und zur aktiven Teilnahme am aktuellen wissenschaftlichen Diskurs einschließen.

In Zusammenarbeit mit der Trimberg Research Academy (TRAc) stellt die Graduierten-schule außerdem Angebote zum Erwerb von wissenschaftlichen Schlüsselqualifikationen bereit und hilft bei der Einwerbung drittmittelfinanzierter Stipendien.

Mitglied der Graduiertenschule kann werden, wer an der Universität Bamberg promoviert und von einem/r Hochschullehrer/in oder Privatdozenten/in des Instituts für Orientalistik betreut wird oder seine Promotion bereits abgeschlossen hat. Auch außergewöhnlich hoch qualifizierte Studierende eines Masterstudiengangs der Orientalistik können in die Graduiertenschule aufgenommen werden.

Falls Sie sich für die Aufnahme in die Graduiertenschule bewerben wollen oder Nachfragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an den Sprecher, Prof. Dr. Patrick Franke.

Weitere Informationen finden Sie in der  Ordnung(21.7 KB)/ Änderungsordnung der Bamberger Graduiertenschule für Orient-Studien (BaGOS):