Wissenschaftliche Einrichtungen

Zentrum für Mittelalterstudien

BA-Studiengang "Interdisziplinäre Mittelalterstudien / Medieval Studies"

Der Bachelor-Studiengang "Interdisziplinäre Mittelalterstudien/Medieval Studies" bietet Ihnen die Möglichkeit, das europäische Mittelalter aus unterschiedlichen Perspektiven und mit mehreren fachlichen Schwerpunkten kennen zu lernen und zu erforschen. Sie gewinnen Einblick in die methodischen Voraussetzungen einer Vielzahl kulturwissenschaftlicher Disziplinen.

Beim Studium mitten in der UNESCO Welterbestadt Bamberg können Sie Mittelalter hautnah erleben und mittelalterliche Architektur, Kunst und Handschriften direkt vor Ort erforschen. Die Einbindung in das interdisziplinäre Zentrum für Mittelalterstudien der Universität und die vielen Forschungseinrichtungen in Bamberg (Staatsbibliothek, Staatsarchiv) gewährleisten ein intensives und praxisorientiertes Studium.

Inhalte

Die Studierenden des BA-Studiengangs „Interdisziplinäre Mittelalterstudien/Medieval Studies“ wählen je eine Disziplin aus drei Erkenntnisfeldern, die unterschiedliche Zugänge zu den Strukturen und Prozessen des europäischen Mittelalters eröffnen:

  • Erkenntnisfeld 1: Sprachliche Strukturen und literarische Repräsentationen

     Anglistik, Germanistik, Klassische Philologe, Iranistik, Romanistik und Slavistik

  • Erkenntnisfeld 2: Historische Quellen und theoretische Texte

     Geschichte, Historische Grundwissenschaften, Philosophie und Katholische Theologie

  • Erkenntnisfeld 3: Materielle Kultur und visuelle Repräsentationen

     Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, Denkmalwissenschaft, Islamische Kunstgeschichte und               Archäologie und Kunstgeschichte

 

Zusätzlich nachzuweisen sind Leistungen:

  • im Wahlpflichtbereich, der dem Erwerb und Ausbau kulturwissenschaftlicher Grundkompetenzen (z. B. weitere Fremdsprachenkenntnisse, angewandte Informatik, religiöse Traditionen usw.) dient.
  • in Mediävistischen Seminaren, die explizit interdisziplinär ausgerichtete Projekt-Arbeit beinhalten und Kompetenzen in der interdisziplinären mediävistischen Forschung vermitteln.
  • durch Praktika und Exkursionen
  • im Studium Generale, in dem (auch) alle in der fachspezifischen Modulkonzeption nicht vorgesehenen Interessen und Fertigkeiten eingebracht werden können.

 

Ziele

Der BA-Studiengang „Interdisziplinäre Mittelalterstudien/Medieval Studies“ bietet einen multiperspektivischen Zugang zur Erforschung des Mittelalters.

Ausbildungsziel ist die Fähigkeit:

  • mittelalterliche Texte, Objekte und Befunde methodisch und inhaltlich kompetent auszuwerten und einzuordnen;
  • wissenschaftliche Methoden im Bereich der Mittelalterstudien in einer die Fachgrenzen übergreifenden Weise anzuwenden;
  • Ergebnisse der Mittelalterforschung für eine breitere Öffentlichkeit darzustellen und zu vermitteln.


Der BA-Studiengang vermittelt am Beispiel mediävistischer Fragestellungen umfassende kulturwissenschaftliche Kompetenzen, die auf andere Epochen übertragbar sind.

Er macht vertraut mit der Vielfalt kulturwissenschaftlicher Zugriffe und Ansätze, befähigt zu internationaler Vernetzung und qualifiziert zur Präsentation und Vermittlung komplexer kultureller Zusammenhänge in Berufsfeldern wie Archiven, Bibliotheken und Museen, im Ausstellungswesen und in der Weiterbildung, in Kulturtouristik und Kulturvermittlung in allen medialen Formen usw.