Gegenstand des Studiengangs ist die vertiefte Arbeit an konkreten Fragestellungen zur Historischen Geographie mit einem zeitlichen Schwerpunkt von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart anhand der Ergebnisse der modernen internationalen Forschung und der eigenständigen Arbeit an historisch-geographischen Quellen. Dabei werden beispielsweise gegenwärtige gesellschaftliche Problemlagen und Mensch-Umwelt-Beziehungen in ihrer historischen Entwicklung reflektiert und aktuelle Herausforderungen des 21. Jahrhunderts wie der Klimawandel, Migration, Globalisierung oder nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung mit historischen Ereignissen und Prozessen in Beziehung gesetzt. Dadurch können die grundlegenden zeitlichen Dimensionen gegenwärtiger räumlicher Phänomene besser verstanden werden, um davon ausgehend die im Masterstudiengang erlernten weiterführenden Theorien und Methoden der Historischen Geographie selbständig bei der Bewältigung komplexer Herausforderungen der Gegenwart anzuwenden.  

Der Masterstudiengang Historische Geographie knüpft in der Regel an ein geographisches, historisches oder kulturwissenschaftliches Grundstudium im Bachelor an, steht aber auch anderen Bewerbenden offen. 

Weitere Informationen zu Bewerbung und Einschreibung

Kurzprofil des Studiengangs

Regelstudienzeit und ECTS-Punkte4 Semester mit 120 ECTS-Punkte
StudienformVollzeit oder Teilzeit
Abschluss und TitelMaster of Arts (M.A.)
ZugangsvoraussetzungHochschulabschluss oder gleichwertiger in- oder ausländischer Abschluss mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Fachsemestern im Umfang von mindestens 180 ECTS und einer Abschlussnote von mindestens 3,0. Für den Zugang vorausgesetzt werden ferner Grundlagenkenntnisse der Geographie im Umfang von mindestens 18 ECTS. Bei fehlenden Grundlagenkenntnissen können diese bis spätestens zum Ende des zweiten Semesters während des Masterstudiums nachgeholt werden. Informationen dazu finden Sie unter Bewerbung und Einschreibung.
StudienbeginnWintersemester & Sommersemester
UnterrichtsspracheDeutsch
Integrierte Sprachausbildung während des Studiums

Fremdsprachenkenntnisse können im Rahmen des Erweiterungsbereichs erworben oder vertieft werden. Informationen zur Sprachausbildung an der Universität Bamberg finden Sie auf den Seiten des Sprachenzentrums.

AuslandsaufenthaltAuslandsaufenthalte können im Rahmen des regulären Studienverlaufs, im Erweiterungsbereich oder über Praktika in das Masterstudium integriert werden. Informationen zu möglichen Auslandsaufenthalten finden Sie unter Studium International.