Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft

Forschungsschwerpunkte am Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft

Christoph Houswitschka:

  • Englische Literatur und Kultur des Spätmittelalters (Thomas Malory, Arthurische Literatur)
  • Mittelalterrezeption in Literatur und Film
  • Englische Literatur und Kultur des 18. Jahrhunderts (Reformbewegung im späten 18. Jahrhundert, Recht und Literatur im 18. Jahrhundert)
  • Englische Literatur und Kultur des 20. Jahrhunderts (Kulturtransfer und Migration; Europäisierung in der englischsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts von Arthur Koestler bis David Edgar; Holocaust-Literatur)
  • Literatur und Biotechnologie

Klaus Peter Jochum:

  • W. B. Yeats und die anglo-irische Literatur; insbesondere Bibliographie der Sekundärliteratur und Rezeption in Europa und im deutschen Sprachraum

Beatrix Hesse:

  • English Crime Fiction and the English Crime Play

Susan Brähler:

  • Karibische Migrationsliteratur (auch interdisziplinär), Black British Literature, Post-Ethnic Literature
  • Kulturelles Gedächtnis und Nostalgieforschung
  • Transkulturelle Identitäten
  • Raumtheorien
  • Globalisierung und Kosmopolitismus
  • Alterität in der Literaturgeschichte
  • Roman des 20. und 21. Jahrhunderts

Kerstin-Anja Münderlein:

  • Roman des 18. Jahrhunderts, Gothic Novel, Gothic Parodies
  • Elisabethanisches und Jakobinisches Theater, speziell Rachetragödie
  • Genre- und Rezeptionstheorie
  • Englische Literatur des Ersten Weltkriegs
  • Golden Age Crime Fiction

Lisa Schädlich

  • Repräsentationen von Traumata in Film, Fernsehen und Comics
  • Zombie Narratives
  • Sex und Gender in Comics


Kooperationsbeziehungen

Institutionalisierte Kooperationsbeziehungen bestehen am Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft mit den Austauschpartnern der Universität Bamberg.

Kontakte  und  Zusammenarbeit im Rahmen von Projekten bestehen mit den
Universitäten in Lodz, Krakau, Bukarest und Xi'An sowie den
Partneruniversitäten  im  "European Joint Master's Programme in English
and American Studies", Graz, Paris "Denis Diderot",
Pecs, Venedig und University of New York.

Der Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft ist Mitglied des ZEMAS und beteiligt an der Reihe "Bamberger Vorträge zum (Musik-)Theater" (mit Prof. Gier, Romanistik). Darüber hinaus besteht eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fächern der Fakultät SpLit z.B. im Rahmen von Ringvorlesungen und gemeinsamen Projekten, sowie dem Zentrum für Interreligiöse Studien beim Lehrangebot.

Projekte

Konferenzen

Publikationen