News

Ältere News

  • Am Donnerstag, dem 14.01.2016, um 19.30 c.t., U5/02.22, hielt Herr Dr. Thomas Poiss (Humboldt-Universität zu Berlin) einen Gastvortrag über das Thema "Gedankenkunst - Philosophische und poetische Strukturen in Pindars Epinikien".
  • Am Mittwoch, dem 16.12.2015, fand ab 19.00 im Raum U2/00.25 die Weihnachtsfeier der Klassischen Philosophie und Philologie statt. Hierzu ergeht herzliche Einladung.
  • "Ein neuartiges didaktisches Konzept": Herr Prof. Dr. Markus Schauers Interview vom 29.10.2015 über das Lehrwerk Adeamus.
  • Vom 18.07.-19.07.2015 fand in Bamberg (U5/02.22) die Volturnia (Fachtagung der Klassischen Philologen aus Bayern, Innsbruck und Salzburg) statt. Das Tagungsprogramm können Sie hier (1.3 MB)herunterladen.
  • Ab dem Wintersemester 2015/16 gibt es neue Studienschwerpunkte im Master. Das Informationsblatt können Sie hier (73.7 KB)herunterladen.
  • Frau Elisabeth Hollmann hat mit ihrer Dissertation "Prologe bei Plautus. Ein Beitrag zur Dramaturgie der plautinischen Komödie" den diesjährigen Kulturpreis Bayern für herausragende Leistungen in Kunst und Wissenschaft gewonnen. Unser Institut gratuliert zu diesem Erfolg herzlich. Die Preisverleihung wird am 18.11.2015 in Regensburg stattfinden.
  • Am Dienstag, dem 14.07.2015, um 19.00 Uhr c.t., U5/01.22, hielt Herr Prof. Dr. Peter Schenk (Universität zu Köln) einen Gastvortrag über das Thema "Scipio und die Elephanten. Zur Literaturhaftigkeit des pseudo-caesarischen Bellum Africum."(308.1 KB)
  • Am Mittwoch, dem 01.07.2015, fand ab 20.00 Uhr das Sommerfest (91.6 KB)der Klassischen Philologie und Philosophie im Innenhof der U2 (bei schlechtem Wetter in der U2/00.25) statt.
  • Am Dienstag, dem 28.04.2015, 19.00 Uhr, c.t., U2/00.25, hielt Herr Prof. Dr. Peter Kuhlmann (Georg-August-Universität Göttingen) einen Gastvortrag über das Thema "Lateinische Texte verstehen und übersetzen – didaktische Überlegungen und empirische Befunde(165.7 KB)“.
  • Am Mittwoch, dem 15.04.2015, ab 20.00 Uhr fand in der U2/00.25 die Semestereröffnung statt
  • Die aktuellen Sprechstundenzeiten finden Sie hier(16.8 KB).
  • Am Sonntag, dem 18.01.2015, wurde Frau Prof. Dr. Sabine Vogt zur neuen Vorsitzenden des Deutschen Altphilologenverbandes gewählt, des mit rund 6.000 Mitgliedern weltweit größten Fachverbandes für Latein und Griechisch an Schulen und Universitäten. (zur Pressemitteilung(9.9 KB))
  • Bei der feierlichen Begrüßung aller Erstsemester durch die Universität und die Stadt Bamberg am 17.10.2014 (um 16.00 im Audimax in der Feldkirchenstraße 21) hielt Frau Prof. Dr. Sabine Vogt den Festvortrag "Der Gabelmann, die Antike und die Universität".
  • Am Mittwoch, dem 08.10.2014, fand um 20 Uhr s.t. im Raum U2/00.25 die Semestereröffnung statt.
  • Am letzten Wochenende im September fand die "Zweite Bamberger Akademie" statt, veranstaltet von Prof. Dr. Sabine Vogt und Klaus Furthmüller (102.5 KB)mit Unterstützung durch Prof. Dr. Jens Holzhausen, Sabine Dechant, Theresa Hummer und Stephan Renker (siehe Programm(76.5 KB)). Sie diskutierten mit Schülerinnen und Schülern der Oberstufe vielseitige Texte, Bilder und Konzepte rund um den Mythos und verfassten am letzten Tag eigene Mythen, nachzulesen in "Welt und Mensch. Mythische Begegnungen"(1.1 MB).
  • Vom 1. bis 5. September fand die erste "Bamberg Summer School in Classical Studies"(105.8 KB) statt. Frau Prof. Dr. Sabine Vogt hatte dazu zwei Gastprofessoren aus Großbritannien, Prof. Dr. William Allan (University College, Oxford) und Prof. Dr. Laura Swift (Open University, UK), und Studierende aus Bamberg und anderen Universitäten eingeladen, um eine Woche lang gemeinsam Lyrik zu interpretieren. Der Heidelberger Teilnehmer Benjamin Allgaier berichtet davon(165.7 KB).
  • Am Donnerstag, dem 10.07.2014, hielt Herr Prof. Dr. Markus Schauer in München einen Gastvortrag über das Thema "Caesars Gallien - Fiktion und Realität".
  • Am Mittwoch, dem 25.06.2014, fand das Sommerfest (97.0 KB)der Klassischen Philologie und Philosophie statt.
  • Am Dienstag, dem 17.06.2014, 20.00 Uhr, U5/01.22, hielt Herr Prof. Dr. Bernd Steinbock (The University of Western Ontario) einen Gastvortrag über das Thema "'Um den Leontinern Hilfe zu bringen': Athenische Sinnstiftungsversuche nach der Sizilischen Expedition"(322.4 KB).
  • Am Mittwoch, dem 11.06.2014, 18.00 Uhr, c.t., U7/01.05, hielt Herr Dr. Christopher Whitton (University of Cambridge) einen Gastvortrag über das Thema "'Episto-literarisches' in Ciceros Korrespondenz mit Marcus Brutus"(312.7 KB).
  • Auftakt der neuen Vortragsreihe "Alte Sprachen - Moderner Unterricht" mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Stefan Kipf am 27.05.2014"PONS LATINUS - Latein als Brücke: Möglichkeiten der Zweitsprachförderung im Lateinunterricht"(313.4 KB)
  • Für die "Bamberger Akademie 2014"(102.5 KB) im September 2014 zum Thema "Mythos" können sich interessierte Oberstufenschülerinnen und -schüler aus Ober- und Mittelfranken jetzt anmelden.
  • Horae Bambergenses 2014 - Latein in Europa von der Spätantike bis zur Renaissance (17.03.-22-03.2014)
  • "Handschriften antiker Autoren aus den Schatzkammern der Staatsbibliothek Bamberg" - Der Hochschultag Latein 2014 (17.02.2014)
  • Berufung von Herrn Prof. Dr. Markus Schauer in den wissenschaftlichen Beirat der Reihe Sammlung Tusculum
  • Schüler schnuppern Uniluft - Kronacher W-Seminar Latein besuchte die Klassische Philologie
  • Ehrung von Herrn Prof. Dr. Niklas Holzberg zu seiner 400. wissenschaftlichen Publikation 
  • Gönn dir Gallien! – Eine Frankreichreise
  • Wir gratulieren Frau Dr. Olga Chernyakhovskaya zum Erscheinen ihrer Dissertation "Sokrates bei Xenophon. Moral - Politik - Religion".
  • Herr Prof. Dr. Markus Schauer ist seit Januar 2013 Mitherausgeber der Fachzeitschrift "Rheinisches Museum für Philologie"
  • Herr Prof. Dr. Markus Schauer ist Mitherausgeber der Beihefte Göttinger Forum für Altertumswissenschaft (De Gruyter), zus. mit Bruno Bleckmann, Thorsten Burkard (Kiel), Gerritt Kloss, Jan Radicke
  • Frau Prof. Dr. Sabine Vogt folgt dem Ruf nach Bamberg: Das Institut für Klassische Philologie und Philosophie freut sich, mitteilen zu können, dass Frau Prof. Dr. Sabine Vogt den Ruf auf die Professur für Klassische Philologie/Schwerpunkt Gräzistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg angenommen hat. Sie wird damit zum 01.10.2012/13 die Nachfolge von Prof. Dr. Sabine Föllinger antreten.