Europäische Kulturen in Theorie und Praxis

Der Masterstudiengang vermittelt spezialisierte Kenntnisse über historische und gegenwärtige Alltagskultur. Im Vordergrund stehen die sozialen Praxen und kulturellen Stile, die unsere Lebenswelt ausmachen, die Sie mit historischen und/oder empirischen Methoden analysieren.

Ihr Studium ist interdisziplinär, forschungs- und anwendungsorientiert organisiert. So lernen Sie das nötige Handwerkszeug, die Sie in einer individuellen und eigenständigen Masterarbeit anwenden.

Kurzprofil des Studiengangs "Europäische Ethnologie"
AbschlussprüfungMasterprüfung (studienbegleitend)
TitelMaster of Arts
ECTS-Punkte120
Regelstudienzeit4 Semester
Studienbeginnzum Winter- und Sommersemester möglich
StudienformVollzeit oder Teilzeit möglich
ZugangsnoteZugang bis Note 2,5
aus dem Bereich der Geistes-, Sozial- oder Kulturwissenschaften

Ziele des Studiums

Sie vertiefen Ihre fachspezifischen und kulturwissenschaftliche Kompetenzen, indem Sie

  • sich mit aktuellen Diskursen der Europäischen Ethnologie eigenständig auseinandersetzen.
  • kulturwissenschaftliche Methoden der Kulturanthropologie selbstständig anwenden.
  • sich mit relevanter – auch fachfremder – Literatur kritisch auseinandersetzen.
  • vielfältige Quellen für Ihre Analysen und Forschungszwecke heranziehen.
  • eine eigene systematische, theoriebezogene und methodenreflektierte Arbeiten verfassen.

Zur Perspektive von Helena

Zur Perspektive von Maria