Kooperationsprojekte des Lehrstuhls für Europäische Ethnologie

Brauchwiki.de – Deine Heimat im Netz

Im Jahr 2007 aus einer Kooperation zwischen dem Verein Bayerischer Landesverein für Heimatpflege und der Universität Augsburg, insbesondere dem Lehrstuhl Europäische Ethnologie/Volkskunde Uni Augsburg hervorgegangen. Im wissenschaftlichen Beirat beteiligt u.a. auch unsere Lehrstuhlinhaberin Prof. Dr. Heidrun Alzheimer und Dr. Daniela Sandner.

Die Platform wird allen Interessierten rund um Bräuche empfohlen, insbesondere aber Teilnehmer*innen an Lehrveranstaltungen zu diesem Themengebiet.

Fasching, Fastnacht, Karneval

Deutsches Fastnachtmuseum Kitzingen | 14. März - 12. Juli 2017

Die erste Sonderausstellung zum Thema „Fastnacht und Judentum“ wird im März 2017 im Deutschen Fastnachtmuseum in Kitzingen eröffnet. Darin wird den vielschichtigen Verknüpfungen von christlichem Karneval und jüdischem Purimfest, jüdischen Fastnachtgestalten in Unterfranken, jüdischen Karnevalisten und Karnevalsgesellschaften sowie dem berüchtigten jüdischen Humor auf den Grund gegangen. Studierende der Europäischen Ethnologie Bamberg hatten die Möglichkeit, an der Feinkonzeption der Sonderausstellung mitzuwirken.

Die Jeans überwindet Grenzen – Von der Arbeiterhose zum Kultobjekt

Lévi-Strauss-Museum in Buttenheim | 26. Februar - 15. September 2013

Das Gemeinschaftsprojekt von Studierenden des Lehrstuhls für Europäische Ethnologie fand unter der Leitung von Dr. Uwe Schellenberger und Dr. Tanja Roppelt vom Levi Strauss Museum in Buttenheim statt.
Das studentische Ausstellungsprojekt wurde zudem auf dem 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde „Materialisierung von Kultur.  Diskurse  Dinge  Praktiken“ vorgestellt.

>>> Pressebericht(1.8 MB) zur Ausstellung

 

ERBA – verwobene Geschichte

Landesgartenschaugelände Bamberg | 26. April – 7. Oktober 2012

Eine gemeinsame Ausstellung des Lehrstuhls für Europäische Ethnologie mit dem Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte auf dem Gelände der Landesgartenschau Bamberg

Forschungsprojekt unter Leitung von Frau Prof. Dr. Heidrun Alzheimer und Herrn Prof. Dr. Andreas Dornheim und Mitarbeit von Svenja Gierse M.A. und Stefanie Kießling.

Impressionen der Ausstellung

>>> Bericht zur Ausstellung(520.7 KB) in uni.kat (Magazin der Uni Bamberg, S. 38).

***

Die Ausstellung wurde am 04. Juni 2013 in den Räumen des Bürgervereins Gaustadt (Gaustadter Hauptstr. 46) neu eröffnet.