Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Alte Geschichte

Wissenstransfer

Ergebnisse aus der Forschung des Lehrstuhls für Alte Geschichte werden unter anderem durch wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Publikationen, Zeitungsartikel, Vorträge, Ringvorlesungen und Ausstellungen in die Öffentlichkeit getragen.

Herr Prof. Dr. Brandt wirkt weit über den universitären Rahmen hinaus durch regelmäßig Beiträge in öffentlichen Medien (vor allem in der FAZ, ferner in der ZEIT und in der WELT), durch seine Herausgebertätigkeit (Klio, Klio-Beihefte, Millennium), durch öffentliche Auftritte und Lesungen (etwa im Rahmen der Trierer Konstantin-Ausstellung 2007 und der Konstantin-Jubiläen in Budapest und Pecs 2012/2013) sowie durch seine Tätigkeit im erweiterten Vorstand des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) in den Jahren 2000-2006.

Herr Brandt repräsentierte die Alte Geschichte in den letzten Jahren mit etwa 150 Vorträgen in Deutschland, England (London, Exeter), Italien (Rom, Perugia), USA (Brown University/Providence, PenState University), Frankfreich (Paris, Nancy, Strasbourg), Polen (Poznan), Ungarn (Budapest), Niederlande (Amsterdam, Nijmegen), Spanien (Barcelona), Schweiz (Genf) und Österreich (Innsbruck, Wien).

Über aktuelle Projekte und Publikationen informieren Sie ferner die "Aktuelles"-Seite des Lehrstuhls bzw. die Publikationsverzeichnisse der einzelnen Mitarbeiter des Lehrstuhls: