Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Alte Geschichte

Forschungsschwerpunkte & -projekte

Forschungsschwerpunkte

    • Spätantike
    • spätantike Geschichtsschreibung
    • römische Kaiserzeit
    • Alter, Generationenbeziehungen, Tod, Suizid und Lebenslaufforschungen in der griechisch-römischen Antike
    • Epigraphik, Archäologie, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des südwestlichen Kleinasien (Pamphylien, Pisidien, Lykien)
    • griechische Geschichte (ältere Tyrannis) im 6. und frühen 5. Jh. v. Chr.

    Forschungsprojekte

    Handbuch der Altertumswissenschaften: "Geschichte der Römischen Kaiserzeit"

    Das renommierte »Handbuch der Altertumswissenschaft« (Verlag C.H. Beck, München), das traditionelle ›Flaggschiff‹ der deutschen Altertumswissenschaften, wird in umfassender Weise neu konzipiert. In diesem Rahmen werden auch die ›Bengtson‹-Bände durch neue, von der Anlage her veränderte Darstellungen ersetzt. Professor Brandt wird dabei die »Geschichte der Römischen Kaiserzeit« (Augustus — Diokletian) verfassen.

    Geschichte des Alters

    siehe Sonderseite zur Geschichte des Alters [Link]

    Historia Augusta-Colloquien

    Die seit Beginn der 1960er Jahre veranstalteten Bonner HA-Colloquien (BHAC) sind seit 1990 in einen internationalen Colloquienzyklus übergegangen, dessen deutscher Part zunächst von Prof. Dr. Klaus Rosen (als Nachfolger von Prof. Dr. Johannes Straub) wahrgenommen wurde; erschienen sind dann die Bände HAC I—VIII (Bari 1991—2002). Anstelle von Professor Rosen, der als Emeritus im Jahr 2003 aus dem Kreis der Herausgeber ausgeschieden ist, ist seit 2003 Prof. Dr. Hartwin Brandt in das Organisations- und Herausgebergremium eingetreten. Erschienen sind seither die Bände HAC IX-XII (Bari 2006-2014).