Studium der mittelalterlichen Geschichte

Studienberatung und Modulhandbücher

Die Beauftragten zur Beratung bei Fragen der Studienorganisation in allen Studiengängen der Geschichtswissenschaften finden Sie auf der Homepage des Institutes.

Hier finden Sie wichtige Formulare, Dokumente und die aktuellen Modulhandbücher der Geschichtswissenschaften.

Die Beauftragten zur Beratung bei Fragen der Studienorganisation in den Studiengängen BA/MA Interdisziplinäre Mittelalterstudien/Medieval Studies sowie das aktuelle Modulhandbuch finden Sie auf der Homepage des Zemas.

Hinweisblätter...

zur Abfassung einer Hauptseminararbeit

Merkblatt Überblick aktuelle Wörterbücher (Lateinische, Mittel-, frühneuhochdeutsche Quellen)(77.9 KB, 2 Seiten)

Grundformalia einer Hausarbeit am Lehrstuhl van Eickels

Schriftart Fließtext: Times New Roman o.ä. (12 pt, Zeilenabstand 1,5)

Schriftart Fußnoten: Times New Roman o.ä. (10 pt, Zeilenabstand 1,0)

Seitenränder*: wie in Word/Pages/OpenOffice/LibreOffice voreingestellt (links/rechts/oben 2,5 cm, unten 2,0 cm)

Belege, Quellen- und Literaturangaben sowie Verweise: Fußnoten, nicht im Fließtext

Zitationsstil*: keine Vorgaben, jedoch muss pro Arbeit ein einheitlicher Stil eingehalten werden (!)

* Diese Angaben können je nach individuellen Vorgaben der/des Dozentin/Dozenten variieren. Bitte achten Sie entsprechend auf Hinweise in den Lehrveranstaltungen!

Umfang von Abschlussarbeiten

B.A.-Arbeit: ca. 40-45 Seiten

Zulassungsarbeit zum Ersten Staatsexamen: ca. 60-65 Seiten

M.A.-Arbeit: max. 80 Seiten

Die hier angegebenen Seitenzahlen verstehen sich als reiner Fließtext, d.h. exkl. Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Quellen- und Literaturverzeichnis, Anhang und Selbstständigkeitserklärung

Jeder schriftlichen Arbeit (Seminararbeit oder Abschlussarbeit) ist eine entsprechende Selbstständigkeitserklärung (unterschrieben) beizufügen.

"Ich erkläre hiermit, dass ich die vorliegende Arbeit mit dem Titel "..." gemäß §19 Abs. 2 der Allgemeinen Prüfungsordnung (APO) selbstständig verfasst habe, sämtliche verwendeten Quellen angegeben habe und keine anderen als die angegebenen Quellen und Hilfsmittel benutzt wurden, dass Zitate kennlich gemacht sind und die Arbeit noch in keinem anderen Kurs (auch an anderen Universitäten und Einrichtungen) vorlegt wurde."

"Ort", den "Datum"                (eigenhändige Unterschrift)

Qualifikationsschriften

Eine Übersicht über die bisher am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte abgegebenen Qualifikationsschriften finden Sie hier.

Lehrveranstaltungen

Die Lehrveranstaltungen des aktuellen Semesters finden Sie unten oder im UniVis.

Lehrveranstaltungen vergangener Semester entnehmen Sie bitte den persönlichen Seiten der Dozenten.

Vorlesungen

VL Mittelaiter (VL)
2 SWS
Klaus van Eickels
VL zur Mittelalterlichen Geschichte (englichssprachig) (van Eickels) (VL)
2 SWS
Klaus van Eickels
Alte Studienordnung: Basismodul Mittelalterliche Geschichte Typ II/III, Aufbaumodul Mittelalterliche Geschichte Typ II/III, Vertiefungsmodul Mittelalterliche Geschichte Typ II/III, Ergänzungsmodule mit Übung, Erweiterungsmodule. Neue Studienordnung BA/MA: Basismodul Mittelalter Typ II, Vertiefungsmodul Mittelalter Typ II/1, Typ II/2, Typ III; Erweiterungsmodule Typ II/1-6. Lehrform: Übung

Übungen

Examenskurs Mittelalterliche Geschichte (Ü)
SWS
Mats Pfeifer
QÜ Mittelalter (QÜ)
2 SWS
N.N.

Quellenkundliche Übungen

QÜ Mittelalter (QÜ)
2 SWS
Klaus van Eickels
QÜ Mittelalter (Ü)
2 SWS
N.N.

Seminare

PS zur Mittelalterlichen Geschichte (Esch) (PS)
2 SWS
Claudia Esch

Proseminare

PS Mittelalterliche Geschichte
2 SWS
N.N.
Proseminar: Die Normannen
2 SWS
Mats Pfeifer

Hauptseminare

HS Mittelalter (HS)
2 SWS
Klaus van Eickels

Oberseminare

Werkstatt Mittelalterliche Geschichte und Historische Grundwissenschaften (van Eickels/Rolker)
2 SWS
Klaus van Eickels , Christof Rolker , Stephan Albrecht , Rainer Schreg
Alte Studienordnung: Intensivierungsmodul. Neue Studienordnung: BA/MA Intensivierungsmodul. Lehrform: Hauptseminar

Grundkurse

Grundkurs im Einführungsmodul Theorien und Methoden (GK)
2 SWS
N.N.
Alte Studienordnung: Einführungsmodul "Theorien und Methoden". Neue Studienordnung: Einführungsmodul Theorie und Methodik. Lehrform: Seminar

Exkursion

Geschichte lebendig machen. Impulse für die Kultur- und Geschichtsvermittlung im mittelalterlichen Bamberg
SWS
Mats Pfeifer