Transfer

Wichtigstes Transfer-Projekt des Bamberger Lehrstuhls für Islamwissenschaft ist die Bamberger Islam-Enzyklopädie (BIE). Als ein in die deutschsprachige Wikipedia eingebettetes Fachlexikon, das ständig erweitert wird, zielt sie darauf ab, sowohl der allgemeinen als auch der fachlisch geschulten Öffentlichkeit Ergebnisse islamwissenschaftliche Forschung schnell, kostenlos und unkompliziert zur Verfügung zu stellen.

Ein weiteres Angebot des Lehrstuhls ist die Bamberger Einführung in die Geschichte des Islams (BEGI), ein OER-Kurs, der in der Wikiversität, einem Schwesterprojekt der Wikipedia, untergebracht ist. Die BEGI bietet eine in die unmittelbare Gegenwart reichende Übersichtsdarstellung zur Geschichte des Islams, die mit Links zu vergrößerbaren Abbildungen und Karten, Digitalisaten, ausgewählten weiterführenden Wikipedia-Artikeln und Koran-Zitaten aus der Corpus-Coranicum-Datenbank ausgestattet ist und somit interaktiven Charakter besitzt.

Der Lehrstuhlinhaber ist außerdem regelmäßig als Gutachter tätig für:

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Alexander-von-Humboldt-Stiftung
  • Schweizerischer Nationalfonds
  • Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • diverse Fachzeitschriften

Darüber hinaus hat er als Gutachter bzw. Kommissionsmitglied an Berufungsverfahren der Universitäten München, Köln, Erlangen, Tübingen, Freiburg und Göttingen mitgewirkt.