Wissenschaftliche Einrichtungen

Zentrum für Mittelalterstudien

Sprachen des Mittelalters. Teil 2: Altsächsisch

Blockseminar am 13. Dezember 2013, 14.00–18.00 (Raum n.V.)

Organisation: Prof. Dr. Stefanie Stricker

Das Seminar ist Teil einer mehrsemestrigen Veranstaltungsreihe, bei der im Rahmen eines vierstündigen Blocks jeweils eine Sprache des Mittelalters (Teil 1: Althochdeutsch, Teil 2: Altsächsisch; weitere Teile: Mittelhochdeutsch,  Frühneuhochdeutsch, Mittelniederdeutsch, Altenglisch, Mittelenglisch, Altnordisch, Altfranzösisch, Altspanisch, Altkirchenslawisch, Altokzitanisch) behandelt werden soll. Die einzelnen Teile können einzeln besucht werden, sie bauen nicht aufeinander auf.
In dieser Veranstaltung wird eine Einführung in die jeweilige Sprache, ihre zeitliche und regionale Verortung und ihre grammatischen Merkmale geboten. Zudem werden ausgewählte Texte bearbeitet, die Einblicke in kulturelle und historische Zusammenhänge geben. Schließlich werden zentrale Hilfsmittel vorgestellt. Die Teilnehmer sollen zu einem ersten sachgerechten Umgang mit Quellen der jeweiligen Sprache befähigt werden.