Wissenschaftliche Einrichtungen

Zentrum für Mittelalterstudien

Auf den Spuren von Karolingern, Saliern und Staufern –
Exkursion nach Speyer, Trifels und Lorsch

vom 14.–15. Oktober 2011


Organisation: Marco Mora M.A./Michele Spadaccini


Vor 900 Jahren, im Jahr 1111, wurde Heinrich V., der letzte salische Herrscher, in Rom zum Kaiser gekrönt. 50 Jahre zuvor wurde mit dem Kaiserdom zu Speyer das damals größte Gotteshaus des Abendlandes geweiht. Das Historische Museum der Pfalz zeigt im „Salierjahr 2011“ eine Ausstellung, die die Zeit der späten Salier, eine Epoche des europaweiten Um- und Aufbruchs, in den Mittelpunkt stellt. Die Exkursion führt außerdem auf die Reichsburg Trifels, auf der Heinrich V. die Reichsinsignien kurz vor seinem Tod 1125 zur Aufbewahrung an den Stauferherzog Friedrich I. übergab. Ein weiteres Ziel ist das 764, während der Herrschaft Pippins III., gegründete Kloster Lorsch, welches im 11. Jahrhundert, zur Zeit der Salier, seine größte Bedeutung erlangte. Studierende, die an dieser Exkursion teilnehmen wollen, tragen sich bitte in die Anmeldeliste im Sekretariat für Mittelalterliche Geschichte (Kr 10/102) ein. Die Kosten von 35,- Euro sind bei der Anmeldung zu entrichten.