Wissenschaftliche Einrichtungen

Zentrum für Mittelalterstudien

Prof. Dr. Klaus van Eickels ( Universität Bamberg)

Bistumsgründungen um 1000

Als Heinrich II. 1007 das Bistums Bamberg gründete, hatte er zahlreiche Widerstände zu überwinden, um sein Vorhaben durchzusetzen. Im Eröffnungsvortrag der Ringvorlesung "Das Bistum Bamberg in der Welt des Mittelalters" soll nach den Motiven Heinrichs II. für die Gründung des Bistums Bamberg, nach den Widerständen und nach dem von ihm gewählten Verfahren gestellt werden. Dabei wird deutlich werden, dass die Gründung des Bistums Bamberg im Kontext einer ganzen Reihe von Bistumsgründungen im östlichen Europa zu sehen ist, die in der Mitte des 10. Jahrhunderts beginnen und um 1000 einen Höhepunkt erreichen. Die Frage nach den in den Quellen angegebenen Motiven Heinrichs II. für die Bistumsgründung erscheint in neuem Licht, wenn die kirchenrechtliche Relevanz beachtet wird, die diese Argumente in den Auseinandersetzungen um die Gründung des Bistums Bamberg wie anderer Bistumsneugründungen in den Jahren zuvor hatten.