Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Soziologie

Studium der Soziologie in Bamberg

Kurzinformation

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist derzeit einer der führenden Studienstandorte für Soziologie in Deutschland. Der 1979 in Bamberg eingerichtete Studiengang Soziologie wird von national und international renommierten Professoren betreut, die das Fach in seiner ganzen Breite abdecken. Ein besonderer Akzent liegt auf einer anspruchsvollen Ausbildung in den Methoden der empirischen Sozialforschung, sowie in der soziologischen Theorie. Bundesweit gefragt ist das Soziologiestudium in Bamberg vor allem wegen der Möglichkeit, berufsorientierte Studienschwerpunkte zu bilden ("Bamberger Modell"). Hierzu wählen die Studierenden neben den soziologischen Kernfächern aus einem breitgefächerten Angebot zusätzliche Module etwa aus der Politikwissenschaft, den Wirtschaftswissenschaften, der Informatik oder der Kommunikationswissenschaft. Die Kombination von soziologischer Theorie- und Methodenkompetenz, Berufs- und Anwendungsorientierung und Interdisziplinarität hat sich auf dem Arbeitsmarkt für Akademiker als besonders erfolgreich erwiesen; Bamberger Absolventinnen und Absolventen der Soziologie haben - das zeigen entsprechende Studien - gute Aussichten, innerhalb und außerhalb der Wissenschaft fachbezogene Stellen zu finden. Gerade wegen dieses Profils, aber auch wegen der günstigen Betreuungssituation wurde das Soziologiestudium in Bamberg in Ratinglisten (364.4 KB)in der Spitzengruppe platziert.

Die Studiengänge im Fach Soziologie