Gute Gründe für ein Master-Studium Soziologie in Bamberg

Bamberg gehört zu den führenden Standorten der Soziologie in Deut-
schland. In den Bereichen Methodenausbildung, Wissenschaftsbezug
und Forschungsreputation gehört Bamberg zur Spitzengruppe
deutscher Hochschulen. Ebenso wird der Bamberger Soziologie überdurchschnittliche wissenschaftliche Leistung durch den
externer Link folgt Wissenschaftsrat attestiert. Darüber hinaus belegt die Universität Bamberg bundesweit den ersten Platz im DFG-Förderatlas 2012 im Bereich "Innovationen in der Bildung" und bayernweit den zweiten Platz im Bereich Geistes- und Sozialwissenschaft". Diese Qualität wird durch die enge Verzahnung von Forschung und Lehre in Ihre Ausbildung investiert.

Die Koppelung der wissenschaftlichen Qualität der Bamberger Soziologie mit den Studieninhalten des Masterstudiengangs bedingt eine forschungsnahe Schwerpunktbildung. Damit wählen Sie aus einem breiten Angebot unterschiedlicher Schwerpunkte aus, die jeweils von ausgewiesenen Experten der Forschungsfelder betreut werden.

Die Nähe zur aktuellen Forschung sorgt dafür, dass sich die angebotenen Seminare am Puls der Zeit bewegen. Ihre Ausbildung gewinnt durch aktuell diskutierte wissenschaftliche Themen an Tiefe und Zukunftsfähigkeit. Dies erleichtert den Einstieg in die berufliche Laufbahn. Ihr erworbenes Wissen ist aktuell, hochwertig und zeitgemäß.

Wir verstärken diese Effekte durch ein obligatorisches Praxis-Modul. Dabei profitieren Sie direkt und anwendungsbezogen von unserer Erfahrung in der Sozialforschung. In den Bereichen "Demografie", "Migration", "Bildung, Arbeit und Familie" sowie "Arbeitsmarkt, Arbeitsorganisation, Arbeitswissenschaft" erhalten Sie konkrete Einblicke in die Forschungarbeit, indem Sie selbst in enger Betreuung durch erfahrene Wissenschaftler forschend tätig werden.

Der frühe Praxisbezug eröffnet Ihnen vielfältige berufliche Möglich-
keiten innerhalb und außerhalb der Wissenschaft. Viele Bamberger Absolventen finden einen Einstieg in öffentlichen Verwaltungen (Projektmanagement), PR- und Marketing-Abteilungen großer Unternehmen, Coaching- und Beratungsagenturen sowie der
Marktforschung. Für wissenschaftliche Karrierepfade bietet die
Universität Bamberg viele Chancen zur Weiterqualifikation. Hierzu bietet die Trimberg Research Academy (TRAc) einen Überblick über strukturierte Promotions- programme in Bamberg (BAGSS - Bamberg Graduate School of Social Sciences). Grundsätz- liche Informationen zur wissenschaftlichen Karriere aber auch zu Stipendienprogrammen bietet der Scientific Career Service. Nicht zuletzt bieten die zahlreichen sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekte an der Universität Bamberg Chancen zum Berufseinstieg und die Möglichkeit der Promotion.

Mit insgesamt 13 Lehrstühlen und Professuren deckt die Bamberger Soziologie ein breites Themenfeld ab. Die Foschungsschwerpunkte umfassen hierbei arbeitsmarkt-, bildungs-, familien- und makro- soziologische Fragestellungen. Dabei gilt Bamberg durch das Projekt Nationale Bildungspanel (NEPS), das am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) angesiedelt ist, als einer führenden Standorte der empirischen Bildungsforschung. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal bildet die einzige explizit bevölkerungswissenschaftliche Professur in Bayern. Die Schwerpunkte des Lehrstuhl für Soziologie, insb. soziologische Theorie und der Professur für Soziologie ermöglichen überdies Einblicke in vergleichende und historische Betrachtungsweisen gesellschaftlicher Prozesse, so neben der quantitativen Sozialforschung auch weitere sozialwissenschaftliche Forschungsparadigmen beachtet werden. Folglich wählen Sie selbstständig nach Ihren Interessen und beruflichen Vorstellungen Ihr Spezialgebiet aus unserer Vielfalt.

Aber auch abseits des Studiums lohnt externer Link folgt Bamberg als Stadt mit großer Geschichte, hoher Lebensqualität und studentischem Flair. Der histo- rische Stadtkern ist seit 1993 UNESCO-Weltkulturerbe und lockt nicht nur mit externer Link folgt mittelalterlichem Ambiente  sondern auch mit zahlreichen externer Link folgt kulturellen Veranstaltungen, Geschäften, Restaurants und Bars jederzeit zur aktiven Freizeitgestaltung ein. Wem das nicht genügt der findet durch die Lage zwischen fränkischer Schweiz und Steigerwald zahlreiche Erholungs- und Erlebnismöglichkeiten im direkten Umland.