Abschlussarbeiten

Auf dieser Seite können Sie nähere Informationen zur Betreuung von Abschlussarbeiten im Bachelor- und Masterstudiengang Soziologie an der Juniorprofessur für Soziologie Europas und der Globalisierung finden.

An der Juniorprofessur werden Abschlussarbeiten aus den Themenbereichen der Europasoziologie und der Soziologie der Globalisierung betreut. Einen guten Überblick über mögliche Themen liefern das Lehrangebot oder die Forschungsschwerpunkte der Juniorprofessur. Die Arbeiten sollten eine methodisch qualitative oder eine theoretische Ausrichtung haben.

Bitte kontaktieren Sie mich mit ausreichend zeitlichem Vorlauf (2 bis 3 Monate) vor dem angestrebten Anmeldungstermin der Abschlussarbeit per E-Mail zur Vereinbarung eines Vorgesprächs. Dieses Gespräch dient der Themenfindung und der Klärung von Fragen in Bezug auf die Betreuung.

Bitte schicken Sie mir vorab schriftlich eine kurze Ideenskizze (1 bis 2 Seiten) zu. Auf Grundlage der Vorbesprechung soll ein Exposé (das Fragestellung, Theorierahmen und Forschungsdesign absteckt) verfasst werden, das als Grundlage für die Anmeldung der Abschlussarbeit dient.

Nach Vorliegen eines Exposés kann die Abschlussarbeit beim Prüfungsamt angemeldet werden. Informationen dazu finden Sie hier.

Zunächst stellen Sie beim Prüfungsamt einen Antrag auf Zulassung. Nach Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen übermittelt Ihnen das Prüfungsamt per E-Mail die Thema-Bestätigung. Bitte tragen Sie das Thema Ihrer Bachelor-/Masterarbeit ein und senden Sie die Thema-Bestätigung einmal als Word-Dokument und einmal als von Ihnen unterschriebenen Scan per E-Mail an das Sekretariat der Juniorprofessur. Sie erhalten daraufhin die von Prof. Drewski unterschriebene Thema-Bestätigung zurückgemailt. Das Word-Dokument wird von uns per E-Mail an das Prüfungsamt weitergeleitet. Prüfungsrechtlich kann erst dann die Anmeldung der Bachelor-/Masterarbeit in FlexNow vorgenommen werden.

Ab Anmeldung haben Sie für eine Bachelorarbeit 3 Monate, und für eine Masterarbeit 6 Monate Zeit bis zur Abgabe. Die Bearbeitungszeit beginnt mit dem Datum der Themenausgabe; der Abgabetermin ist in FlexNow einsehbar.

Während der Schreibphase sollte in regelmäßigen Abständen ein Gespräch über den Fortschritt Ihrer Arbeit stattfinden. Hierbei gilt, dass sich die Gespräche an Ihren Bedarfen orientieren.

Begleitend sollte ein Kolloquium besucht werden, in dem Sie Ihre Arbeit präsentieren und Feedback erhalten können. Sollten Sie kein begleitendes Kolloquium besuchen, kann die Arbeit auch mit einer mündlichen Verteidigung, der Disputation, abgeschlossen werden. Diese kann nach Abgabe der Abschlussarbeit und am Ende der vom Prüfungsamt festgelegten Begutachtungsfrist stattfinden.

Eine Bachelorarbeit umfasst 30 bis 40 Seiten, eine Masterarbeit 60 bis 80 Seiten (ohne Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Literaturverzeichnis und ohne Anhang). In Bezug auf Aufbau und Formatierung Ihrer Arbeit orientieren Sie sich bitte am Merkblatt für Bachelorarbeiten der Fachgruppe für Soziologie (dieses ist auch für Masterarbeiten verwendbar). Der Zitationsstil sollte einheitlich sein; orientieren Sie sich dabei am besten an der „Harvard Zitierweise“.

Am Ende der Bearbeitungszeit ist die Arbeit in zweifacher Ausführung fest gebunden sowie jeweils in elektronischer Form beim Prüfungsamt abzugeben. Darüber hinaus schicken Sie bitte Ihre Arbeit in elektronischer Form per E-Mail auch an mich.