Das Fach Soziologie als interdisziplinäre Wissenschaft lässt sich sehr gut mit vielen weiteren Fächern, die an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg studierbar sind, kombinieren. Da sich die Soziologie im Kern mit allen gesellschaftlichen Phänomenen auseinandersetzt, kann hier mit Hilfe der wissenschaftlichen Grundlegung eine Brücke zu vielen, stärker anwedungsorientierten Fächern geschlagen werden. Soziologie kann im Rahmen von vielen Studiengängen der Otto-Friedrich-Universität Bamberg als Nebenfach im Umfang von 30 oder 45 ECTS-Punkten studiert werden, da das Bachelorstudium in den Geistes- und Kulturwissenschaften in der Regel als Mehr-Fach-Studium konzipiert ist. Der Gesamtumfang des Bachelorstudiengangs von 180 ECTS-Punkten setzt sich aus einem Hauptfach mit 75 oder mehr ECTS-Punkten, einem weiteren Hauptfach oder Nebenfächern von 30 bzw. 45 ECTS-Punkten sowie einem Studium Generale von 18 ECTS-Punkten und der Bachelorarbeit mit 12 ECTS-Punkten zusammen.

Mit Hilfe von Kenntnissen in der Soziolgie können Mechanismen, die zum Beispiel hinter gesellschaftlicher Veränderung liegen, erklärt und verstanden werden.

Durch das Nebenfach Soziologie können Studierende anderer Studiengänge folgende Kompetenzen erwerben:

  • Soziologische Probleme erkennen und diese sachgerecht darstellen
  • Mit wissenschaftlichen Methoden analysieren und selbständige Lösungsmöglichkeiten erarbeiten

Das Nebenfach Soziologie stellt eine ausgezeichnete Ergänzung Ihres individuellen akademischen Profils dar, wenn Sie an einer Karriere in mit gesellschaftsanalytischem Bezug interessiert sind.

Studienstruktur

Soziologie in anderen Bachelorstudiengängen

Das Fach Soziologie kann in einer Reihe von Studiengängen (Bachelor) im Umfang von 30 oder 45 ECTS-Punkten als Nebenfach studiert werden.

Sie können das Nebenfach Soziologie in folgenden Varianten studieren:

Die Grundlage für das Nebenfach stellt die Studien- und Fachprüfungsordnung für Nebenfächer (hier insb. §43 Soziologie) dar.

Dabei gelten folgende Regelungen(77.2 KB, 3 Seiten). Ausführliche Informationen zu den Modulen finden Sie im Modulhandbuch Nebenfach Soziologie.

Die Präsentation der Erstsemestereinführungstage zum Nebenfach Soziologie finden Sie hier(2.7 MB, 18 Seiten).

Soziologie in anderen Masterstudiengängen

Das Fach Soziologie kann in einer Reihe von  Masterstudiengängen studiert werden. Für Studierende aus Masterstudiengängen werden dabei Module aus dem Master Soziologie und bei fehlenden Vorkenntnissen auch Module aus dem Bachelor Soziologie zur Verfügung gestellt.

Zulassung

Das Bachelornebenfach Soziologie ist nicht zulassungsbeschränkt. Die Zulassung hängt jedoch von der Zulassung zum (eigenen) Hauptfach ab.
Das Studium kann sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester aufgenommen werden. Formale Zulassungsvoraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife oder die einschlägige fachgebundene Hochschulreife.

Formulare für das Nebenfach Soziologie

Akkreditierung und Systemakkreditierung

Die Systemakkreditierung der Universität Bamberg ist mit Feststellung der Erfüllung aller Auflagen durch die Akkreditierungskommission von ACQUIN seit Juni 2019 erfolgreich abgeschlossen. Die Qualitätssicherung der Studiengänge liegt damit seither in der Verantwortung der Universität Bamberg.

Das Nebenfach Soziologie (30 und 45 ECTS-Punkte) wurde zuletzt 2019 akkreditiert. Dies bedeutet für die Studierenden, dass das Nebenfachstudium mit seinen Strukturen und Inhalten die geforderten Qualitätskriterien des Akkreditierungsrates erfüllt.