Interessen kombinieren - Bachelorstudium mit Haupt- und Nebenfächern

Germanistik mit Europäischer Ethnologie und Geschichte, Archäologische Wissenschaften mit Kunstgeschichte und Angewandter Informatik, Kommunikationswissenschaft mit European Economic Studies und Allgemeiner Sprachwissenschaft oder Romanistik und Philosophie – die Fächerkombinationen bei einem mehrfächrigen Bachelorstudium sind sehr vielfältig!

An der Universität Bamberg können Sie eine Vielzahl von Bachelorstudiengängen als 2-Fach- oder 3-Fach-Studiengang studieren! Durch die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten lassen sich Ihre Interessen zu einem individuellen Studium bündeln und so ein persönliches Profil entwickeln das Ihnen beim Berufseinstieg hilft.

Bei einem mehrfächrigen Studiengang kombinieren Sie Ihr gewünschtes Hauptfach mit einem weiteren Hauptfach oder ein Hauptfach mit zwei Nebenfächern oder Sie studieren Ihr Hauptfach als erweitertes Hauptfach mit einem Nebenfach. Abgerundet wird Ihr Studium durch das Studium Generale mit 18 ECTS-Punkten und die Bachelorarbeit mit 12 ECTS-Punkten, die Sie in Ihrem ersten bzw. im erweiterten Hauptfach schreiben.

Schauen Sie bei den Kombinationsmöglichkeiten auch über den Tellerrand! Sie können in Ihr geistes- und kulturwissenschaftliches Studium auch Nebenfächer wie Angewandte Informatik oder BWL integrieren!

Ein Wechsel der Fächerkombinationen ist i.d.R. möglich. Die Zentrale Studienberatung und die Studierendenkanzlei beraten Sie hierzu.

Die möglichen Fächerkombinationen sind im Anhang der Allgemeinen Prüfungsordnung der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften geregelt. Die Inhalte der einzelnen Fächer regeln die jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen.

 

Varianten und Kombinationsmöglichkeiten:

Kombination Hauptfach & Hauptfach

Bei der Variante Hauptfach & Hauptfach studieren Sie zwei Fächer mit jeweils 75 ECTS-Punkten. Ihre Bachelorarbeit schreiben Sie in Ihrem ersten Hauptfach.


Kombination Hauptfach & zwei Nebenfächer

Bei dieser Variante kombinieren Sie drei Fächer zu einem Bachelorstudium. Hierbei studieren Sie ein Hauptfach mit 75 ECTS-Punkten, ein "großes" Nebenfach mit 45 ECTS-Punkten und ein "kleines" Nebenfach mit 30 ECTS-Punkten. 


Kombination Erweitertes Hauptfach & Nebenfach

Bei dieser Variante studieren Sie ein erweitertes Hauptfach mit 120 ECTS-Punkten und kombinieren es mit einem Nebenfach mit 30 ECTS-Punkten.

Als erweitertes Hauptfach können Geographie, Islamischer Orient, Kunstgeschichte und Philosophie gewählt werden.


Studium Generale – was ist das?

Das Studium Generale dient unter anderem dazu, übergreifende berufspraktische, didaktische und fremdsprachliche Fähigkeiten zu erwerben.

Sie können alle Veranstaltungen besuchen, die im UnivIS  für das Studium Generale freigegeben sind. Sollten Sie weitere oder andere Veranstaltungen besuchen wollen, so setzen Sie sich bitte mit den jeweiligen Dozentinnen oder Dozenten in Verbindung.

In der Wahl der Fächer, aus denen die Veranstaltungen stammen, sind Sie frei. Die im Studium Generale erworbenen Leistungsnachweise gehen nicht in die Gesamtnote Ihres Studienabschlusses ein; die ECTS-Punkte werden aber benötigt, um die Gesamtzahl zu erreichen.