Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Nicole Höhn
Luitpoldstr. 19
96052 Bamberg
Tel.: +49 951 863-2428
Email: asww[at]uni-bamberg.de

Bamberger Studierendenevaluation

Schon gewusst? Das Qualitätsmanagement der Universität Bamberg befragt jedes Jahr die Studierenden und bittet sie um Rückmeldungen zu verschiedenen Aspekten des Studium.

>>>zur aktuellen Umfrage und den Ergebnissen

Das CHE-Ranking ist das detaillierteste und umfassendste Ranking deutscher Universitäten und Hochschulen. Für das Ranking befragt das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) Studierende und Professoren zu Themen wie etwa Lehrangebot, Betreuungs- und Studiensituation oder Auslandsaufenthalte und erhebt Daten zu Lehre und Forschung.

Das Ranking bietet Studieninteressierten eine wichtige Orientierungshilfe in der Studienentscheidung, verzichtet dabei aber ganz bewusst auf eine klare Reihenfolge der einzelnen Universitäten und Hochschulen. Innerhalb der Kriterien werden die Fächer in Spitzengruppe, Mittelgruppe und Schlussgruppe eingeteilt.

Bei den wichtigsten Kriterien für eine Studienentscheidung wirken Studierende in Form einer Onlinebefragung mit bzw. werden Daten aus verschiedenen Quellen, wie dem Statistischen Bundesamt oder auch Universitätsinterne Daten, ausgewertet.

  • Allgemeine Studiensituation
  • Betreuung durch Lehrende
  • Exkursionen
  • Fachspezifische Ausstattung
  • Internationale Ausrichtung
  • Kontakt zur Berufspraxis
  • Lehrangebot
  • Studienorganisation
  • Unterstützung am Studienanfang und während des Studiums
  • Vermittlung von Fachkompetenzen
  • Wissenschaftsbezug

2021 Geographie | Informatik | Politikwissenschaft

In der Studierendenbefragung sticht besonders die Bamberger Informatik hervor, die in acht Kategorien die Spitzengruppe erreicht. Die Politikwissenschaft punktet vor allem bei der Studienorganisation und erreicht in fünf Kategorien Spitzenplatzierungen. Die Geographie erreicht Spitzenplätze bei den Fakten rund ums Stu­­dium. Besonders positiv wird der Kontakt zur Berufspraxis sowie die Unterstützung am Studienanfang bewertet. In allen Fächern wird die Ausstattung der Bibliothek gelobt. „Das CHE-Ranking bestätigt erneut, dass wir in Bamberg ein qualitativ hochwertiges Studienangebot zur Verfügung stellen“, sagt Prof. Dr. Stefan Hörmann, Vizepräsident für Lehre und Studierende. „Wir freuen uns über die zahlreichen positiven Bewertungen und sind sehr zufrieden mit dem Gesamtergebnis.“

Weiterlesen: >>>Pressemeldung

2020 Betriebswirtschaftslehre | Volkswirtschaftslehre | Wirtschaftsinformatik

Am 5. Mai 2020 wurde das CHE-Hochschulranking veröffentlicht, das die Fächer WirtschaftsinformatikBWL und VWL der Universität Bamberg neu bewertet. Die Bamberger Studierenden geben allen drei Fächern zahlreiche sehr gute und gute Noten, vor allem für die Unterstützung vor, während und nach Auslandsaufenthalten. „Alle gerankten Fächer haben sich vollständig oder teilweise auf internationale Studiengänge spezialisiert: Schön, dass die Studierenden das langjährige Engagement und zielgerichtete Angebot mit positiven Bewertungen würdigen!“, betont Prof. Dr. Frithjof Grell, Vizepräsident für Lehre und Studierende an der Universität Bamberg. Angeboten werden drei internationale Studiengänge: International Information Systems ManagementIBWL und European Economic Studies, jeweils als Bachelor- und Masterstudiengang.

Weiterlesen: >>>Pressemeldung

2019 Erziehungswissenschaft (Pädagogik) | Psychologie |Germanistik | Anglistik/Amerikanistik | Romanistik

Zahlreiche gute und sehr gute Noten erhalten die Fächer Anglistik/Amerikanistik, Erziehungswissenschaft, Germanistik, Psychologie und Romanistik der Universität Bamberg. Am 7. Mai 2019 hat die ZEIT die neuen Ergebnisse des Hochschulrankings vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) veröffentlicht. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden. Die Bamberger Fächer Germanistik und Psychologie erreichen in jeweils sechs von zwölf abgefragten Teilbereichen die Spitzengruppe. „Mit dem Gesamtergebnis sind wir sehr zufrieden: Insgesamt sind die bewerteten Fächer in rund einem Drittel der Kategorien in der Spitzengruppe vertreten“, sagt Prof. Dr. Frithjof Grell, Vizepräsident für Lehre und Studierende. „Verbesserungen sind immer möglich. Offenbar erwarten Studierende in fast allen Studiengängen eine immer stärkere Berufsorientierung. Den Gründen werden wir natürlich nachgehen.“

Weiterlesen: >>>Pressemeldung

2018 Geographie | Informatik | Politikwissenschaft

Die Fächer Informatik, Politikwissenschaft und Geographie der Universität Bamberg schneiden sehr gut bei der Frage ab, ob Studierende ihren Bachelor in angemessener Zeit abschließen. Das belegt das diesjährige CHE-Hochschulranking der ZEIT vom 8. Mai 2018, in dem die Bachelor- und Masterstudiengänge von insgesamt 14 Fächern deutschlandweit neu bewertet wurden. Dem Fach Informatik der Universität Bamberg geben die Studierenden sogar in sieben von elf Bereichen hervorragende Noten. „Aufs Ganze gesehen bestätigen sich die Trends aus früheren und anderen Rankings sowie unserer eigenen Studierendenbefragungen. Besonders die Informatik hat ihre Spitzenposition behauptet und sogar noch weiter ausgebaut“, interpretiert Prof. Dr. Frithjof Grell, Vizepräsident für Lehre und Studierende, das Ergebnis.

Weiterlesen: >>>Pressemeldung

2017 Betriebswirtschaftslehre | Volkswirtschaftslehre | Wirtschaftsinformatik

Das aktuelle CHE-Hochschulranking der ZEIT vom 9. Mai 2017 nimmt die Studiengänge BWL, VWL und Wirtschaftsinformatik unter die Lupe. Auffallend ist, dass die Universität Bamberg in allen drei Fachbereichen Spitzenplätze mit ihrer internationalen Ausrichtung des Masterangebots erreicht. Auch in der Kategorie „Internationale Ausrichtung Bachelor“ schneiden Wirtschaftsinformatik und VWL sehr gut ab. „Die hervorragende Bewertung zeigt, dass unsere Internationalisierungsstrategie Früchte trägt. Ich sehe das als Ansporn, im Gegenzug auch die Angebote im Bereich der „Internationalisierung at home“, die speziell unsere ausländischen Studierenden betreffen, weiter auszubauen“, meint Prof. Dr. Sebastian Kempgen, Vizepräsident für Lehre und Studierende.

Weiterlesen: >>>Pressemeldung

Archiv

JahrFächer
2016
  • Erziehungswissenschaft (Pädagogik)
  • Psychologie
  • Germanistik
  • Anglistik/Amerikanistik
  • Romanistik
2015
  • Geographie
  • Informatik
  • Politikwissenschaft
  • Mathematik (Survey-Statistik)
2014
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsinformatik
2013
  • Erziehungswissenschaft (Pädagogik)
  • Psychologie
  • Germanistik
  • Anglistik/Amerikanistik
  • Romanistik
  • Geschichte
2012
  • Geographie
  • Informatik
2011
  • Kommunikationswissenschaft
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Soziologie
  • Politikwissenschaft
  • Wirtschaftsinformatik