Pauline Schneider, M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Professur für Arbeitswissenschaft
Feldkirchenstraße 21
96052 Bamberg

Tel.: 0951/863-2694
E-Mail: pauline.schneider(at)uni-bamberg.de
Raum: 01.26c

Sprechstunde: Nach Vereinbarung

Pauline Schneider, M.Sc.

Kurzvita

seit 05/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Professur für Arbeitswissenschaft, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
seit 08/2021Wissenschaftliche MitarbeiterinKompetenzzentrum für Digitales Lehren und Lernen (DigiZ) am Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung Bamberg – ZLB
09/2018 - 04/2019Wissenschaftliche Hilfskraft mit Abschluss, Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft Berlin und Universität Potsdam
08/2017 - 11/2018Studium der Soziologie (M.Sc., mit Auszeichnung), University of Edinburgh
04/2012 - 03/2016

Studium der Betriebswirtschaftslehre (B.A.), Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin und Copenhagen Business School (CBS)

Forschungsschwerpunkte

Arbeits- und Industriesoziologie, digitale Soziologie und Internetsoziologie, digitale Arbeit, neue Formen von Arbeit, Globalisierung, Arbeit in globalen Produktionsnetzwerken, qualitative Sozialforschung

Lehrveranstaltungen

UniVis

Publikationen und Vorträge

Schneider, P., Ganesch, F., Schmierl, K. und Struck, O. (2021). Digitalisierung und Arbeitsqualität in der Transportlogistik: Qualitative Befunde aus Deutschland. Soziale Welt: SozW, 72(4), S. 483-513.

Schmierl, K., Schneider, P. und Struck, O. (2021). „Gläserne“ Paketbot*innen – Arbeitsbedingungen und Mitbestimmung in Kurier-, Express- und Paketdiensten. WSI-Mitteilungen 74(6), S. 472-478.

Schneider, P. (2020). Vorgespannt: Kontrollmechanismen, Autonomieverluste und Mitbestimmungslücken in der digitalisierten Transportlogistik (mit Dr. Klaus Schmierl), Beitrag zur Ad hoc Gruppe „Spannungen in der digitalen Arbeit“ auf dem 40. Kongress der deutschen Gesellschaft für Soziologie „Gesellschaft unter Spannung“, 14-24.09.2020, digital