Prof. Dr. Steffen Schindler

Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt Bildung und Arbeit im Lebensverlauf

Kontakt

Feldkirchenstraße 21
96045 Bamberg
E-mail: steffen.schindler(at)uni-bamberg.de
Telefon: 0951/863-2415
Raum F21/01.01

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:
Mittwochs, 11-12 Uhr (Vereinbarung von Terminen per E-Mail).
Sprechstunden finden derzeit online über Videochat statt.

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:
Nach Vereinbarung per E-Mail

 

Lebenslauf in Kurzform

 

Prof. Dr. Steffen Schindler ist seit dem Wintersemester 2016/2017 Inhaber der Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Bildung und Arbeit im Lebensverlauf, die er bereits seit Oktober 2013 als Juniorprofessor an der Universität Bamberg bekleidet hat.

Nach seinem Studium der Sozialwissenschaften an den Universitäten Stuttgart und Mannheim war er von 2006 bis 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mannheimer Zentrum für europäische Sozialforschung. Anfang 2012 promovierte er an der Universität Mannheim.

Danach war er Forschungsstipendiat der Fritz Thyssen Stiftung am HIS-Institut für Hochschulforschung und an der Universität Trento, bevor er im Oktober 2012 eine Stelle als akademischer Rat im Arbeitsbereich Bildungssoziologie an der Universität Hannover antrat. 

Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der Bildungs- und Arbeitsmarktsoziologie. Dabei beschäftigt er sich insbesondere mit Prozessen sozialer Ungleichheit beim Bildungserwerb, dem Übergang aus dem Bildungssystem in den Arbeitsmarkt sowie den Arbeitsmarkterträgen von Bildung.

Traini, C., Kleinert, C., & Schindler, S. (2021). Does tracking really affect labour-market outcomes in the long run?: Estimating the long-term effects of secondary-school tracking in West Germany. Longitudinal and Life Course Studies, 12(3), 389–422. https://doi.org/10.1332/175795920X16062248132253

Schindler, S., Bar-Haim, E., Barone, C., Birkelund, J. F., Boliver, V., Capsada-Munsech, Q., Erola, J., Facchini, M., Feniger, Y., Heiskala, L., Herbaut, E., Ichou, M., Karlson, K. B., Kleinert, C., Reimer, D., Traini, C., Triventi, M., & Vallet, L.-A. (2021). Educational Tracking and Long-term Outcomes by Social Origin: Seven Countries in Comparison (DIAL Working Paper Series).

Schindler, S. (2021). Educational differentiation in secondary education and labour-market outcomes. Longitudinal and Life Course Studies, 12(3), 271–277. https://doi.org/10.1332/175795921X16189338289970

Schindler, S., & Bittmann, F. (2021). Diversion or Inclusion?: Alternative Routes to Higher Education Eligibility and Inequality in Educational Attainment in Germany. European Sociological Review, 37(6), 972–986. https://doi.org/10.1093/esr/jcab025

Boliver, V., & Schindler, S. (2021). Introduction to:  “Mechanisms of educational stratification”. Research in Social Stratification and Mobility, 76. https://doi.org/10.1016/j.rssm.2021.100641

Research in social stratification and mobility (Vol. 76, Issue Mechanisms of educational stratification). (2021). Elsevier.

Bittmann, F., & Schindler, S. (2021). Analysing Diversion Processes in German Secondary Education: School-Track Effects on Educational Aspirations. Kölner Zeitschrift Für Soziologie Und Sozialpsychologie, 73(2), 231–257. https://doi.org/10.1007/s11577-021-00789-1

Longitudinal and life course studies: LLCS (Vol. 12, Issues 3, Educational Differentiation in Secondary Education and Labour Market Outcomes). (2021). Longview.

Bittmann, F., & Schindler, S. (2020). Alternative Wege zur Hochschulreife und soziale Disparitäten beim Hochschulabschluss (LIfBi Working Paper, pp. 1–30). https://doi.org/10.5157/NEPS:WP88:1.0

Schindler, S., & Virdia, S. (2019). Educational Upgrading, Career Advancement, and Social Inequality Development from a Life-Course Perspective in Germany.. Research in Social Stratification and Mobility, 60, 29–38. https://doi.org/10.1016/j.rssm.2019.02.002

Schindler, S., & Schlücker, F. (2019). Studienleistung im Bachelor- und Masterstudium. Bedingungsfaktoren und ihr Zusammenhang mit der sozialen Herkunft der Studierenden.. In M. Lörz & H. Quast (Eds.), Bildungs- und Berufsverläufe mit Bachelor und Master. Determinanten, Herausforderungen und Konsequenzen. (pp. 225–272). Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-22394-6

Schindler, S. (2019). Was macht den Unterschied?: Eine explorative Untersuchung der Bestimmungsfaktoren des Bildungsaufstiegs mit dem Nationalen Bildungspanel. In M. Stamm (Ed.), Arbeiterkinder und ihre Aufstiegsangst. Probleme und Chancen von jungen Menschen auf dem Weg nach oben (pp. 88–120). Verlag Barbara Budrich.

Schindler, S. (2018). Soziale Ungleichheit im Bildungsverlauf. In N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels, J. Hasselhorn, & A. Ohle-Peters (Eds.), Bedingungen erfolgreicher Bildungsverläufe in gesellschaftlicher Heterogenität: interdisziplinäre Forschungsbefunde und Perspektiven für Theorie und Praxis (pp. 83–102). Waxmann.

Schindler, S. (2017). School Tracking, Educational Mobility and Inequality in German Secondary Education: Developments across Cohorts. European Societies, 19(1), 28–48. https://doi.org/10.1080/14616696.2016.1226373

Müller, W., Pollak, R., Reimer, D., & Schindler, S. (2017). Hochschulbildung und soziale Ungleichheit. In Lehrbuch der Bildungssoziologie (3rd ed., pp. 309–358). Springer Fachmedien. https://doi.org/10.1007/978-3-658-15272-7_11

Weiss, F., & Schindler, S. (2017). EMI in Germany: Qualitative Differentiation in a Tracked Education System. American behavioral scientist, 61(1), 74–93. https://doi.org/10.1177/0002764216682811

Lörz, M., & Schindler, S. (2016). Soziale Ungleichheiten auf dem Weg in die akademische Karriere: Sensible Phasen zwischen Hochschulreife und Post-Doc-Position. Beiträge zur Hochschulforschung, 38(4, Bildungs-und Berufsverläufe von Hochqualifizierten), 14–39.

Weiss, F., Schindler, S., & Gerth, M. (2015). Hochschulrankings als Kriterium für eine neue soziale Ungleichheit im tertiären Bildungssystem?. Zeitschrift für Soziologie, 44(5), 366–382.

Schindler, S. (2015b). Relative Risk Aversion from a Dynamic Perspective. Explaining Educational Mobility. Social Science Electronic Publishing, Inc. https://doi.org/10.2139/ssrn.2702541

Schindler, S. (2015a). Soziale Ungleichheit im Bildungsverlauf: alte Befunde und neue Schlüsse?. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 67(3), 509–537.

Barone, C., & Schindler, S. (2014). Why Does Field of Study Affect Occupational Attainment? A Theoretical Approach. Social Science Electronic Publishing.

Schindler, S. (2014). Wege zur Studienberechtigung - Wege ins Studium?: eine Analyse sozialer Inklusions- und Ablenkungsprozesse. Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-03841-0

Schindler, S. (2013c). Öffnungsprozesse im Sekundarschulbereich und die Entwicklung sozialer Disparitäten in den Studierquoten. Die deutsche Schule , 105(4), 364–381.

Schindler, S. (2013b). Generierung eines synthetischen Datensatzes zur Analyse differenzierter Studienberechtigtenquoten (ISH Arbeitspapier des Instituts für Soziologie der Leibniz Universität Hannover, pp. 1–35).

Schindler, S. (2013a). Öffnungsprozesse im Sekundarschulbereich und die Entwicklung von Bildungsungleichheit. Wirtschaft und Statistik, 2, 149–158.

Neugebauer, M., Reimer, D., Schindler, S., & Stocké, V. (2013). Inequality in Transitions to Secondary School and Tertiary Education in the German School System. In M. Jackson (Ed.), Determined to Succeed?: Performance versus Choice in Educational Attainment (pp. 56–88). Stanford University Press.

Reimer, D., & Schindler, S. (2013). Soziale Selektivität beim Übergang zur Hochschule: Theoretische Perspektiven und empirische Befunde. In J. Asdonk, P. Bornkessel, & S. Kuhnen (Eds.), Von der Schule zur Hochschule: Analysen, Konzeptionen und Gestaltungsperspektiven des Übergangs (pp. 261–278). Waxmann.

Neugebauer, M., & Schindler, S. (2012). Early transitions and tertiary enrolment: The cumulative impact of primary and secondary effects on entering university in Germany. Acta Sociologica, 55(1), 19–36.

Schindler, S. (2012). Aufstiegsangst?: Eine Studie zur sozialen Ungleichheit beim Hochschulzugang im historischen Zeitverlauf.

Schindler, S., & Lörz, M. (2012). Mechanisms of Social Inequality Development: Primary and Secondary Effects in the Transition to Tertiary Education Between 1976 and 2005. European Sociological Review, 28(5), 647–660.

Lörz, M., & Schindler, S. (2011b). Geschlechtsspezifische Unterschiede beim Übergang ins Studium. In A. Hadjar (Ed.), Geschlechtsspezifische Bildungsungleichheiten (pp. 99–122). VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-92779-4_5

Schindler, S., & Reimer, D. (2011). Differentiation and Social Selectivity in German Higher Education. Higher Education, 61(3), 261–275. https://doi.org/10.1007/s10734-010-9376-9

Schindler, S., Weiss, F., & Hubert, T. (2011). Explaining the Class Gap in Training - the Role of Employment Relations and Job Characteristics. International Journal of Lifelong Education, 30(2), 213–232. https://doi.org/10.1080/02601370.2010.547613

Lörz, M., Schindler, S., & Walter, J. G. (2011). Gender Inequalities in Higher Education: Extent, Development and Mechanisms of Gender Differences in Enrolment and Field of Study Choice. Irish Educational Studies, 30(2), 181–193. https://doi.org/10.1080/03323315.2011.569139

Lörz, M., & Schindler, S. (2011a). Bildungsexpansion und soziale Ungleichheit: Zunahme, Abnahme oder Persistenz ungleicher Chancenverhältnisse – eine Frage der Perspektive?. Zeitschrift für Soziologie, 40(6), 458–477.

Reimer, D., & Schindler, S. (2010). Soziale Ungleichheit und differenzierte Ausbildungsentscheidungen beim Übergang zur Hochschule. In B. Becker & D. Reimer (Eds.), Vom Kindergarten bis zur Hochschule : Die Generierung von ethnischen und sozialen Disparitäten in der Bildungsbiographie (pp. 251–283). VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-92105-1_9

Schindler, S. (2010). Assessing the Cumulative Impact of Primary and Secondary Effects on the Way from Elementary to Tertiary Education: A Simulation Study for Germany (EQUALSOC Working Paper).

Klein, M., Schindler, S., Pollak, R., & Müller, W. (2010). Soziale Disparitäten in der Sekundarstufe und ihre langfristige Entwicklung. In J. Baumert, K. Maaz, & U. Trautwein (Eds.), Bildungsentscheidungen (pp. 47–73). VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-92216-4_3

Schindler, S., & Reimer, D. (2010). Primäre und sekundäre Effekte der sozialen Herkunft beim Übergang in die Hochschulbildung. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 62(4), 623–653. https://doi.org/10.1007/s11577-010-0119-9

Lörz, M., & Schindler, S. (2009). Has the Effect of Social Background Characteristics Declined or Just Moved to the Next Stage?. In A. Hadjar & R. Becker (Eds.), Expected and unexpected consequences of the educational expansion in Europe and the USA: theoretical approaches and empirical findings in comparative perspective (pp. 97–110). Haupt.

Müller, W., Pollak, R., Reimer, D., & Schindler, S. (2009). Hochschulbildung und soziale Ungleichheit. In R. Becker & A. Hadjar (Eds.), Lehrbuch der Bildungssoziologie (pp. 281–320). VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-91711-5_11

Giesecke, J., & Schindler, S. (2008). Field of Study and Flexible Work: A Comparison between Germany and the UK. International Journal of Comparative Sociology, 49(4/5), 283–304. https://doi.org/10.1177/0020715208093078

Müller, W., & Schindler, S. (2008). Entleert sich die Mitte wirklich? Einige Überlegungen zur Milanovic-These über die internationale Einkommensungleichheit. In M. Bayer, G. Mordt, S. Trepe, & M. Winter (Eds.), Transnationale Ungleichheitsforschung: Eine neue Herausforderung für die Soziologie (pp. 71–96). Campus Verlag.