Forschung

Die Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Bildung und Arbeit im Lebensverlauf beschäftigt sich mit zwei zentralen Forschungsbereichen.

Der erste Bereich betrifft den Zugang zu Bildung. Hier stehen Fragen sozialer Ungleichheit beim Erwerb von Bildung im Vordergrund.

Der zweite Bereich betrifft die Beziehung von Bildung und Arbeitsmarkt. Hier werden Arbeitsmarkterträge von Bildungsgängen und Übergangsprozesse aus dem Bildungssystem in das Erwerbsleben untersucht.

In beiden Schwerpunktbereichen werden zudem Entwicklungen und Veränderungen über längere Zeiträume sowie Unterschiede zwischen Ländern analysiert. Dabei gilt ein besonderes Interesse den sozialen Mechanismen und strukturellen Einflüssen, die hinter den beobachtbaren Prozesse stehen.

Einen Artikel über die Forschungstätigkeiten und den Forschungsschwerpunkten finden Sie hier.