Dr. Benedikt Rodler

  • geb. 1987 in Kemnath

    ------------
  • 2006–2007: Grundwehrdienst als Militärmusiker beim Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen
  • 2007–2010: Studien in Katholischer Theologie, Musikpädagogik und Erziehungswissenschaften an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg; dort 2008–2010 studentische Hilfskraft an der Professur für Liturgiewissenschaft
  • 2008–2010: Tutor für den Bereich „Spirituelles Leben“ im Collegium Oecumenicum Bamberg (coe)
  • 2010: Magister Artium (M.A.) und Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Realschulen
  • 2010–2015: Promotionsstudien in Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz
  • 2010–2013: Aufbaustudien in Instrumentation, Arrangement und Dirigieren an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz sowie der Landesmusikschule Leonding
  • 2012–2015: Mitglied im Sprecherteam der AKL-Junior (Nachwuchssektion der Arbeitsgemeinschaft katholischer Liturgiewissenschaftler)
  • 2012–2019: Pastoralassistent in der Diözese Linz (Hochschul-, Tourismus- und Pfarrpastoral)
  • 2015: Promotion zum Doktor der Theologie (Dr. theol.)
  • 2015–2016: Pastorallehrgang – Lehrgang zum Pastoralen Einführungsjahr an der Katholischen Privat-Universität Linz
  • 2017–2019: Studien in Caritaswissenschaft und werteorientiertem Management an der Universität Passau
  • 2019: Master of Arts (M.A.)
  • seit 2019: Referent für die Hochschulpastoral im Bistum Eichstätt (Katholische Hochschulgemeinde Eichstätt)
  • seit 2020: Lehrbeauftragter für Liturgiewissenschaft am Institut für Katholische Theologie der Otto-Friedrich-Universität Bamberg