Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Betriebswirtschaftslehre

Warum in Bamberg studieren?

Sie wollen Ihre Persönlichkeit und Ihre Kompetenzen in einem anspruchsvollen Umfeld weiterentwickeln?

  • Sie haben Ehrgeiz, wollen sehr gute Studienergebnisse erzielen? 
  • Sie wollen wissen, was die Welt der Wirtschaft antreibt?
  • Sie möchten entdecken, wie Sie im Studium schon an Forschung teilhaben können?
  • Interdisziplinäre Problemstellungen, bei denen Sie über den Rand eines Faches hinaus schauen, reizen Sie?
  • Auf Deutsch und Englisch zu lernen ist für Sie Ansporn?
  • Sie können sich gut organisieren, sind selbständiges Planen, Entscheiden und Handeln gewöhnt?

Dann sind Sie bei uns richtig! Das Studium der Betriebswirtschaftslehre in Bamberg bietet Ihnen eine umfassende und fundierte fachliche Ausbildung. Unsere Ansprüche an uns und unsere Studierenden sind hoch!

Wir erwarten von unseren Studierenden größten Einsatz, ein konzentriertes und idealerweise international orientiertes Studium, Erfahrung durch einschlägige Praktika in In- und Ausland, aber auch außeruniversitäres Engagement.

Wir als Universität stehen für:

Forschendes Lernen, d.h. konsequente Einbindung von Studierenden in die Forschungsarbeit

Universitäten heben sich durch ihre starke Forschungskompetenz von anderen Bildungsinstitutionen ab.

In Bamberg finden sich forschungsstarke BWL-Lehrstühle, die sowohl Grundlagenforschung betreiben als auch angewandte Forschung durchführen, oft unterstützt durch und in Kooperation mit Unternehmen. 

Hiervon profitieren Studierende direkt: Neueste Forschungsergebnisse fließen in die Lehre ein, und die Lehrstühle binden Studierende im Gegenzug in Forschungsprojekte ein. So entdecken sie den Forschungsbetrieb aus erster Hand.

Bei entsprechender Eignung besteht im Anschluss an das Studium die Möglichkeit, begleitet durch renommierte, forschungsstarke Betreuer, im Rahmen einer Promotion den akademischen Grad Dr. rer. pol. zu erwerben.  

Internationale Orientierung und Vernetzung

In besonderem Maße zeichnet sich die Bamberger BWL durch ihre internationale Orientierung aus. Bereits im Jahr 1992 war sie bundesweiter Vorreiter bei der Einführung eines international ausgerichteten BWL-Studiengangs. Heute wird der Studiengang „Internationale Betriebswirtschaftslehre“ (ehemals „Europäische Wirtschaft“) auf Bachelor- und Masterebene angeboten.

Die Fakultät kooperiert weltweit und besonders eng mit einer Vielzahl anderer Universitäten. Daher sehen die wirtschaftswissenschaftlichen Studienpläne der Universität Bamberg ein integriertes Auslandsstudium sowie auch Auslandspraktika vor. Bei der Planung des Auslandsstudiums werden Studierende von der Studienberatung der Bamberger BWL unterstützt. Es gibt in Deutschland nur wenige andere Universitäten, an denen mehr BWL-Studierende ein Auslandstudium absolvieren als bei uns. Zudem bietet die Bamberger BWL ein breites Angebot an Wirtschaftsfremdsprachen, die zum Kanon der wählbaren Studienfächer gehören.

Zahlreiche englischsprachige Vorlesungen, Seminare und Übungen

Englisch ist die Wirtschaftssprache Nr. 1.

Internationaler Handel findet überwiegend zwischen Unternehmen statt, die auf Englisch miteinander kommunizieren. Zudem ist Englisch auch in vielen Unternehmen die Firmensprache, in der Mitarbeiter verschiedener Bereiche und Landesgesellschaften miteinander arbeiten.

In der wissenschaftlichen Forschung in der BWL werden alle führenden Fachzeitschriften in englischer Sprache publiziert, viele der bedeutenden Fachbücher erscheinen auf Englisch. Wer die internationale Forschung überblicken will, muss englische Fachliteratur lesen. Wer seine Forschungsergebnisse dem internationalen Wissenschaftskreis bekannt machen will, muss auf Englisch publizieren.

Daher finden verschiedene Lehrveranstaltungen, Vorlesungen ebenso wie Übungen, Seminare und andere Veranstaltungsarten, auf Englisch statt. In interaktiven Veranstaltungen diskutieren und präsentieren unsere Studierenden dabei selbstverständlich auf Englisch.

Optimal auf den Arbeitsmarkt ausgerichtete Spezialisierungen und Zusatzangebote

Die Bamberger BWL bietet Ihnen nach einer Grundlagenausbildung die Möglichkeit, innovative und optimal auf den  Arbeitsmarkt ausgerichtete Spezialisierungen zu wählen (siehe Modulhandbücher der Studiengänge). Durch diese Kombinationen von Lehrveranstaltungen können Sie Ihre Ausbildung ideal auf Ihre Interessen und Berufsvorstellungen zuschneiden. Unterstützung bei der Auswahl der geeigneten Studienschwerpunkte erhalten Sie individuell von der professionellen Studienberatung der Bamberger BWL.

Über die kompetente Vermittlung von fachlichen Inhalten hinaus bietet die Bamberger BWL Soft-Skills-Seminare an, die für die berufliche Praxis bedeutsam sind, wie Rhetorik-Kurse und Bewerbungstrainings.

Konkreter Praxisbezug

Die Bamberger BWL folgt dem Konzept der Wissenschaft mit Praxisbezug auf der Grundlage forschungsgeleiteter Reflexion. Das regelmäßige Angebot von Seminaren mit hochrangigen Praxisvertretern sowie die Integration von Gastvorträgen in die Lehrveranstaltungen gehören zum universitären Alltag und unterstreichen den hohen Praxisbezug des Bamberger BWL-Studiums. Der Erfolg der Bamberger Ausbildung spiegelt sich in der breitenAkzeptanz unserer Absolventinnen und Absolventen im Arbeitsmarkt. Zahlreiche namhafte Unternehmen präsentieren sich regelmäßig als Arbeitgeber, in Form von Vorträgen, Workshops oder Kamingesprächen, um unsere Studierende von sich zu überzeugen.

Überschaubare Universität mit persönlicher Betreuung

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg bietet ein Studium an einer mittelgroßen Universität mit einem vielfältigen Angebot in gut gepflegten und überschaubaren Strukturen ohne die Anonymität einer Massenuniversität. In der Fachgruppe BWL, die zur Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät gehört, wird Wert auf eine angenehme Studienatmosphäre mit persönlichen Kontakten zwischen den Lehrenden und Studierenden gelegt. Zudem bietet die Studienberatung der Bamberger BWL individuelle Beratungsleistungen und einen Career Service an.

Studentenstadt mit Flair und hervorragender Lebensqualität

Die studentisch geprägte Stadt Bamberg stellt mit ihrer schönen, historischen Altstadt, die seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, den zahlreichen Bars, Cafés, Restaurants und Brauereigaststätten und dem reichhaltigen Kulturangebot einen idealen Ort zum Studieren dar. Studierende finden hier leicht zueinander und schätzen die lebendige Studentenszene. Darüber hinaus zählt das statistische Amt der Europäischen Union Oberfranken wegen geringer Lebenshaltungskosten zu den preisgünstigen Regionen Europas.