Fakultätspreise

Die Auswahl der Preisträger basiert auf Vorschlägen der Studierenden und wird von einer Auswahlkommission der Fakultät
getroffen, an der Studierende und Lehrende aus den Instituten der Fakultät beteiligt sind.

Sonderpreis für hervorragende und besonders engagierte Lehre in der Pandemie

2021

Preisträger: Herr Dr. Tobias Schachten

 

 

Preis für exzellente Lehre

Die Kriterien für die Auswahl für den Preis für exzellente Lehre sind:

  • überzeugende Reflexion der eigenen Lehre unter den gegebenen Studienbedingungen;
  • Breite des Lehrangebots;
  • überzeugende, innovative, und kreative und theoretisch anspruchsvolle Konzepte einzelner Lehrveranstaltungen;
  • herausragende Ergebnisse der Lehrevaluationen und deren professionelle Aufbereitung;
  • Kontinuität exzellenter Lehre über einen längeren Zeitraum hinweg;
  • (zertifizierte) hochschuldidaktische Fortbildungen.

2021

Preisträgerin: Frau Evi Plötz

Nominiert: Herr Michael Hafner-Gries, Frau Gertraud Höglauer, Herr Dr. Johannes Leder, Frau Johanna Niehaus, Herr Dr. Tobias Schachten, Herr Gregor Wind

2020

Preisträgerin: Frau Theresa Fehn

Nominiert: Frau Dr. Eva Meidel, Frau Martina Osterrieder, Frau Dr. Franziska Vogel, Herr Gregor Wind

2019

Preisträgerin: Frau Dr. Stephanie Welser

Nominiert: Herr Moritz Hirmke, Frau Dr. Yelva Larsen, Herr Dr. Marcel Scholz, Frau Dr. Marie-Ann Sengewald

 

 

Preis für studentisches Engagement

Der universitätsweite Preis für studentisches Engagement sieht vor, dass vor allem über die Leistungen im Studium hinausgehendes gesamtuniversitäres ehrenamtliches Engagement berücksichtigt werden soll. Hierzu zählen z.B. Tätigkeiten in Fachschaften, Gremien der akademischen Selbstverwaltung, in studentischen Hochschulgruppen oder die Betreuung ausländischer Studierender. Diese Bestimmungen sollen auch für den Preis der Fakultät gelten. Darüber hinaus werden die folgenden Ergänzungen und Erläuterungen vereinbart:

  • Es soll sich um unbezahlte Tätigkeiten handeln.
  • Der Preis soll unabhängig von akademischen Leistungen vergeben werden.
  • Eine Mitgliedschaft in einem studentischen Gremium ist für den Preis nicht zwingend erforderlich. Vielmehr kann auch individuelles Engagement außerhalb der universitären Strukturen (z.B. eigeninitiierte Tutorien) prämiiert werden.
  • Die Preisverleihung soll nur an aktuell studierende Personen erfolgen; er soll also nicht nachträglich an ehemalige Studierende verliehen werden.
  • Es soll lediglich studentisches Engagement an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg berücksichtigt werden.
  • Engagement, von dem Studierende der Otto-Friedrich-Universität Bamberg profitieren, wird höher angerechnet als solches, von dem Personen außerhalb der Universität profitieren.
  • Engagement in hochschulnahen Gruppen wird höher angerechnet, als solches in hochschulfernen Gruppen.
  • Überparteipolitisches Engagement wird höher angerechnet als parteipolitisches Engagement.

2021

Preisträger: Herr Stefan Blümel und Herr Nick Kalmbach

Nominiert: Frau Helen Beiser, Herr Luis Reithmeier

2020

Preisträgerin: Frau Johanna Sauer

Nominiert: Herr Luis Reithmeier

2019

Preisträgerin: Frau Susanne Fähr

Nominiert: Herr Stefan Blümel, Frau Julia-Carolin Bohnsack, Herr Marius Haag, Frau Nora Pauckstadt, Frau Alexandra Schmid